Mein Mann will nicht zum Urologen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von phimi 19.09.08 - 19:05 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mir geht's gerade gar nicht gut und wende mich an euch. Mein Mann und ich versuchen jetzt 1 Jahr, ein Baby zu bekommen.

Mein Frauenarzt und meine Hausärztin sagten mir, dass mein Mann zum Urologen sollte, damit seine Spermien untersucht werden.

Er will aber partout nicht hin. Um keinen Preis!
Ich verstehe ihn ja, natürlich ist es nicht angenehm, in einen Becher zu ...#schwimmer
Aber ich finde es egoistisch, obwohl ich ihn sehr liebe! Gerade haben wir nochmal darüber gesprochen und er sagte ganz klar und deutlich, dass er da nicht hin will!
Ich bin nur am heulen.

Ist es denn wirklich so? Muss als erstes der Mann zur klärenden Untersuchung? Kann er auch zu Hause Sperma abgeben?

Wem ging oder geht es noch so?

Wer umarmt mich mal? :-(

Beitrag von angie-1980 19.09.08 - 19:10 Uhr

das finde ich aber schon etwas egoistisch von deinem liebsten. will er nun ein kind oder nicht? wovor hat er denn angst? meiner war zwar anfangs auch net begeistert, geht nun aber doch. hast du dich schon testen lassen. ist bei dir alles ok?

Beitrag von phimi 19.09.08 - 19:16 Uhr

Hi Angie-1980,

ja, ich habe mich schon untersuchen lassen. Alles ok.
Vielleicht haben wir beide einfach viel zu viel Stress...

Danke für deine Antwort!

Liebe Grüße, Phimi

Beitrag von kia-timbo 19.09.08 - 19:11 Uhr

Haben das grade hinter uns, Mittwoch kam das Ergebnis und heut bin ich #schwanger, das ist aber ein mega Zufall....

...Also, ein normaler Urologe wertet meistens nicht so gut aus wie der Androloge. wir waren beim Andrologen in Düsseldorf und durften zu Hause #schwimmer abfüllen, da kann Frau dann zur Hand gehen;-)

Innerhalb von 90 Minuten muss man dann in der Praxis sein und Ergebnis war ca 50 % unter der Norm und das hat gereicht#schock

ich habe da nicht mit gerechnet, weil der Androloge auch ne riesen Krampfader gefunden hat die ambulant im Kranken haus verödet werden sollte. Op Besprechung ist Dienstag ;o)

Es geht sich nicht nur um die Schwimmer, auch Männer müssen sich mit Ärzten für den Intimbereich anfreunden denn irgendwann müssen die da auch zur Vorsorge hin!!!

ich drücke Dir die Daumen, such nen Andrologen in der Nähe der das zu Hause zulässt, vielleicht sieht Dein Mann das dann auch lockerer!!#klee

Beitrag von phimi 19.09.08 - 19:19 Uhr

Hi kia-timbo,

herzlichen Glückwunsch!! Das freut mich für euch! Und herzlichen Dank für deinen Tip mit dem Andrologen.
Ich habe meinen Schatz gerade durch die Blume gefragt, ob er denn einwilligen würde, wenn er es hier zu Hause machen könnte.
Da meinte er, dann sehe die Sache schon anders aus.

Jetzt geht's mir besser!!!

Lieben Dank und eine schöne Schwangerschaft!!!

#liebdrueck

Beitrag von kia-timbo 19.09.08 - 19:25 Uhr

Siehst DU!!!!!
Die Vorstellung das in nem Räumchen mit klebrigen zeitungen zu machen hätte mein Mann auch nicht schön gefunden!
Zu hause ist er dann entspannter und da wartet auch keiner das es klappt.

Ich finde das seeeeehr schön das er das dann ja anders sieht...jetzt kannst Du im Netz nen Andrologen suchen und Montag rum telefonieren wie die arbeiten.

Wenn Du den gefunden hast der es zu hause machen lässt, dann sprichst Du noch mal lieb mit Deinem Schatz!

Beitrag von alexandra7912 19.09.08 - 19:18 Uhr

aslo meiner kann das auch zu hause machen..

habe einen becher vom Fa mitgenommen und da kann ich ihn auch hinbringen, wenn wir es dann mal morgens gebacken kriegen..:-p

Beitrag von mamavonlukas 19.09.08 - 23:06 Uhr

#liebdrueck

das tut mir leid, dass dein mann da so reagiert.
wir haben heute unsere probe abgegeben, ich sage bewusst wir, weil wir wirklich beide im kiwu-zentrum waren und auch beide in dem kleinen niedlichen raum. *gg*

die dame erklärte uns alles und war sehr sehr aufmerksam...wir hatten uns schon gedanken gemacht, wie das dann wohl ablaufen würde und sie meinte nur ganz salopp: sie dürfen ruhig mitgehen.

1. fand ich das beruhigend, weil mein mann da nicht einfach in einem stillen kämmerlein abgestellt wurde
2. nahm das etwas die eigenartige stimmung, die ja doch irgendwie vorherrscht

ich konnte ihn unterstützen #hicks...psychisch wie physisch und das tat uns beiden gut.

ich finde es schon sehr egoistisch von deinem mann, einfach nein zu sagen. mal ehrlich, wir frauen lassen alle naselang in uns reinschauen und nehmen zum teil medikamente, messen temperatur, achten auf dieses oder jenes, was evtl. nicht förderlich für eine bevorstehende schwangerschaft sein könnte und der mann sagt einfach nein. nööö...so nicht.

red nochmal mit ihm und ja, sag ihm klipp und klar, dass er auch seinen teil dazu beitragen muss um die ursache zu finden. es ist eben wichtig die ursache zu finden, damit man gezielt etwas tun kann.

ich drück dir die daumen! #pro #klee

lg steffi