Welche Putzmittel benutzt ihr?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von lauraklr 19.09.08 - 19:37 Uhr

Einen schönen Abend an euch alle :-)

Mich würde mal interessieren, welche Putzmittel ihr für was benutzt und ohne welche ihr nieee wieder putzen wollen würdet ;-)

Außerdem wäre es schön, wenn mir jemand verraten könnte, wie man Badfliesen (Wand und Boden) wieder so richtig zum Glänzen bringt und Wasserflecken davon runter bekommt. Außerdem, würde es mich interessieren, wie Fugen wieder weiß werden :-)

Also in unserem Haushalt unverzichtbar sind der Fettreiniger von Meister Propper und Vanish Oxygen (okay, nicht direkt ein Putzmittel).

Lg

Laura

Beitrag von lampe123 19.09.08 - 19:41 Uhr

Hallo!

Ich benutze ausschließlich die Billigputzmittel (z.B. JA etc.) und komme damit bestens aus. Alles wird sauber. Von Vanish halte ich gar nichts, die Flecken in meiner Wäsche sind damit nicht rausgegangen. Dafür nehme ich lieber weiter Gallseife oder Babyöl.

LG

Beitrag von muemelkronster 19.09.08 - 20:39 Uhr

Das einzig wirkliche Putzmittel, das sich in meinem Haushalt befindet, ist Fensterreiniger von k-classic (Hausmarke Kaufland), ach ja und Toilettenreiniger (auch o. g. Marke).
Ansonsten nehm ich für alle anderen Reinigungsarbeiten Fit- oder Essigwasser.

Wasserflecken entstehen erst gar nicht, wenn man nach dem Duschen/Baden mit kaltem Wasser die Fliesen abspült. Kalk löst sich nämlich viel besser in kaltem als in warmen Wasser und kann sich so nicht auf den Fliesen ansetzen.

muemel

Beitrag von doucefrance 19.09.08 - 20:52 Uhr

Fugen bekommt man wunderbar weiss mit einer Paste aus Backpulver, die man dann mit einer Zahnbürste in die Fugen einmassiert...wirken lassen und nachbürsten.
Ich weiss, eine Heidenarbeit, aber es hat sich gelohnt.

Ich würd nie wieder mit HARA putzen, bekomme davon übelste Juckeritis an den Händen und auf meinen Fliesen habe ich nur Schlieren.

Ich putze die Fenster und die Böden mit Sidolin für Glas und Böden - wunderbar

unser geöltes Parkett mit der dazugehörigen Pflege, aber das wirklich nur einmal im Monat, ansonsten habe ich einen HARA Mobb, der wirklich sehr gut ist.

Versuch es mal mit Essig. Ich habe ihn mir in so eine Fenstersprayflasche gefüllt und direkt auf die Fleisen der Dusche gesprüht. Kannste allerdings nur bei weit geöffnetem Fenster machen, sonst gehst Du an dem "Duft" ein. Einige Minuten einwirken lassen und dann mit der groben Seite eines Spülschwamms schrubben. Gut nachspülen und dann trocknen. Hat zumindest bei uns geholfen.

LG
Und die Bodenwischtücher habe ich auch von HARA (das Mikrofaserding mit den kurzen Fasern und diesem dicken Rand)

Küche nehm ich Küchenreiniger, der auch Fett löst und für den Kühlschrank Spüli und anschließend wisch ich mit Essig nach. Ebenso den Brotkasten.

Beitrag von hanni1963 19.09.08 - 20:52 Uhr

Hallo,

laß mich mal nachdenken.

Scheuerpulver für die Spüle, ansonsten Essigreiniger und Wasser und natürlich meine Microfasertücher.

Ein Desinfektionsmittel falls jemand krank ist.

Sonst nichts.

LG

Hanni

Beitrag von ligth1807 19.09.08 - 21:42 Uhr

Hallo

ich benutze für fast alles Essigreiniger...
ab und zu auch Spüli.

Die Fenster lasse ich von einer Firma putzen

LG Mandy

Beitrag von alteschwedin1981 19.09.08 - 22:03 Uhr

Hi,
ich habe nur CIF zuhause. Sonst kommen an meine Möbel, Fliesen und Küchenschränke NUR Microfasertücher - nebelfeucht! #pro

LG
Manuela

Beitrag von lilliana03 19.09.08 - 22:47 Uhr

Also, für dir küche benutze ich cilit bang, für den herd und spüle und backofen, glasreiniger den billigen,zum putzen meister proper,fürs bad den badreiniger von meister proper, fürs wc harpic max, das sind so meine mittel und darauf würde ich auch nicht verzichten wollen...

Beitrag von k_a_t_z_z 19.09.08 - 23:56 Uhr



Bei uns gibt's keine Chemie.

Ich putze mit Frosch, Orangenölputzmittel, Essig und Schmierseife.

Fliesen mit Öko-Klarspüler vom Kalk befreien, danach mit Politur versiegeln.


Ich mag mein Gewissen nicht mit diesen Chemiebomben belasten, trotzdem ist es bei uns sehr sauber ohne viel Aufwand, denn diese Mittel sind super.

LG, katzz