Septembies: Gibts noch welche???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schwarzesetwas 19.09.08 - 20:15 Uhr

Hey ihr Megakugeln!

Lese irgendwie fast die ganze Zeit nur von eifrigen Babies geschlüpft sind. Hab das Gefühl, ich bin noch die einzige, die auf ihre Maus wartet?! ;-)

Irgendwie will sie noch nicht, bin jetzt fast bei ET angelangt. Dabei sagte mir mein Gefühl, dass sie min. 2 Wochen vor ET raus will. Tue schon vieles, damit sie endlich da ist (Tee, Akupunktur, viel Bewegung, gute Gedanken usw.).
Von einer Einleitung, klar bin ja noch vor ET, wurde mir abgeraten, da ich bei der 1. Geburt nen Trauma hatte...

Da hilft wohl nur warten.
Wem gehts noch so?

Lg,
Sandra ET -5

Beitrag von 79sunshine 19.09.08 - 20:18 Uhr

HUHU Hallo!!!!

Ich bin auch noch da! Habe heute ET und nix tut sich!

Meine FÄ meinte schon in der 34. SSW das ich nicht bis zum Termin gehen werde. Hat sich wohl geirrt. Wahrscheinlich ist es den Restseptembis jetzt zu kalt!
Hab meinem aber eben erklärt, dass es die nächste Zeit bestimmt nicht wärmer wird und hab ihm versprochen ihn schön warm einzupacken.

Mal schauen ob es was hilft.

LG sunshine

Beitrag von schwarzesetwas 19.09.08 - 20:20 Uhr

War heute im KH zum CTG (FA ist in Urlaub) und die Ärtztin meinte, vielleicht bringt der Wetterwechsel ja was... *lol*
Nun ja, da ist echt nur abwarten angesagt... ;-)

Willst Du vielleicht nen KS machen lassen oder Einleitung?

Ich nicht, es sei denn, die Versorgung ist gefährdet...

Beitrag von 79sunshine 19.09.08 - 20:23 Uhr

Meine Fä möchte mich nicht länger als eine Woche drüber lassen.
Ich hoffe er meldet sich die nächsten Tage von alleine an.

Also weiter warten ;-)

Beitrag von schwarzesetwas 19.09.08 - 20:27 Uhr

Besser ist das... Also gut zureden und sich keinen Stress machen (lassen). Ja, ist einfacher gesagt, als getan. ;-)

Beitrag von rmwib 19.09.08 - 20:20 Uhr

JUHUUUUU

ich warte auch noch fleißig mit :-D

GLG rmwib & Mucki ET+1

Beitrag von schwarzesetwas 19.09.08 - 20:21 Uhr

Du bist ja auch noch da... :-p

Tja, da zeigt sich wieder: Tee usw. bringt alles nix... :-)

Beitrag von rmwib 19.09.08 - 20:23 Uhr

Nööö ich hab auch mit allem aufgehört :-D ich lass das einfach so und wenn er so weit ist wird er schon los machen oder ;-)

Ich hab inzwischen die A***ruhe weg, meine Umwelt wird jeden Tag hibbeliger und ich immer ruhiger :-D

Und solange uns das gut geht ist es doch ok :-D

Bei euch denn noch alles ok?

Beitrag von schwarzesetwas 19.09.08 - 20:31 Uhr

Ja, bald ist mein Tee auch alle und dann reichts.

Ansonsten alles klasse. Wehen hier und da, die keine richtigen sind. :-(

Bin nur sehr angespannt, da mein Mann bald (02.10) ne Umschulung macht und ich dann die erste Zeit hier allein mit 2 Zwergen bin. Hätte gern ein wenig Unterstützung die erste Zeit gehabt. :-(

Egal, da muß ich nun durch!

Was sagt Dein Arzt?

Beitrag von rmwib 19.09.08 - 20:37 Uhr

Mein Arzt, hat die komplette Ruhe weg... der hat Montag gesagt wir warten mal das Wochenende ab, wenn was ist oder er ruhiger wird oder so soll ich vorbeikommen bzw. ins KH fahren und ansonsten machen wir uns Montag einen neuen Plan wenn da immernoch nichts los ist ;-)

Also geht bei mir denn Montag der "jeden Tag zum Arzt, CTG, Plazenta/Fruchtwasserkontrolle"-Marathon los.

Sonst stresst er nicht :-D der hat Montag auch nicht abgetastet oder irgendwas, der meinte das bringt auch nix ohne Wehen :-D und ist mir auch recht weil ob er da nu drin rumwühlt und mir erzählt alles weich und fingerdurchlässig oder in China fällt n Sack Reis um :-D

Ich bin auch alleine wenn er da ist :-D aber ich hab liebe Freundinnen die auch Babies haben und meine Mama nachmittags und meine Oma... das wird schon irgendwie :-D

#liebdrueck

Beitrag von schwarzesetwas 19.09.08 - 20:45 Uhr

Oh, ab wann genau dann jeden Tag CTG und so?
Ist ja nervig... Aber ne Einleitung über etliche Stunden stelle ich mir noch schlimmer vor...

Das ist doch toll, wenn Du Leute hast, die Dir ein wenig unter die Arme greifen. Ist schon sehr anstrengend, wenn man so gar kein Wochenbett hat.

Nun ja, beim 2. Kind ist man lockerer... Hoffe einfach, dass mein 'Großer' nicht so krass wegen Eifersucht und so abgeht. Und vor allem bei Übermüdung wird man manchmal ein wenig ungerecht...

Beitrag von rmwib 19.09.08 - 20:52 Uhr

Ich weiß nicht genau, eigentlich soll ja ab ET engmaschiger kontrolliert werden :-D

Mein FA hat da seine eigenen Zeiten, dem war es auch egal dass man ab der 30.SSW alle 2 Wochen gehen soll :-D

Dein Großer macht das bestimmt toll :-D und Du sicher auch :-D immerhin kennste Dich schon aus

Beitrag von schwarzesetwas 19.09.08 - 21:28 Uhr

Danke, denke auch, dass das schon wird... Werd dann einfach weniger Zeit vorm Laptop verbringen können und mich mehr um anderes kümmern. ;-)

Drücke Dir die Daumen, dass sich was tut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von jogoco 19.09.08 - 20:25 Uhr

Hallo,

ich bin auch noch da.
Allerdings tut sich bei mir einiges. Muttermund ist 2 cm, Gebärmutterhals verstrichen und heute habe ich den Schleimpropf verloren. Es fehlen nur noch Wehen, die nicht immer wieder verschwinden.

Wehe hier nämlich schon seit ein paar Tagen rum, aber die kommen und gehen wieder.

Lg jogoco ET -9

Beitrag von annischatzi 19.09.08 - 20:26 Uhr

ich bin auch noch da!

Meine Ärztin meinte auch, dass er wahrscheinlich nicht bis zum Termin auf sich warten lässt...tja, war wohl nichts. Ich hoffe nur, dass er dieses Wochenende noch kommt...will ihn jetzt endlich hier draußen haben und hab wirklich keine Lust auf warten...bin sowieso schon eher ungeduldig!

BIn schon seit ner Weile am Fenster putzen und Boden schrubben...vielleicht bringts ja was...werd auch mal versuchen meinen Freund zum Sex zu überreden, wenn er nachher kommt, aber er will nicht so recht#schmoll er meint, wenn die Ärztin den Kopf schon ertasten kann mit den FIngern, dann stößt er dem Kleinen doch gegen den Kopf....#schock
mal schaun, wer sich durchsetzt....

Anni ET HEUTE

Beitrag von schwarzesetwas 19.09.08 - 20:35 Uhr

Überreden? ZWINGEN! ;-)
Zum Glück muß ich meinen nicht überreden und mich eigentlich auch nicht. Aber mittlerweile ist es einfach mega anstrengend... #schwitz

Außerdem graut mir schon vor der sexfreien Zeit... Bah.

Beitrag von annischatzi 19.09.08 - 21:10 Uhr

das ist auch genau der punkt...deshalb werd ich ihn auch überreden können, auch wenn er das noch nicht glaubt....hätte ich auch nie gedacht, dass ich meinen Freund mal zum Sex überreden muss.....verkehrte Welt oder so...;-)

Beitrag von mellimaus77 19.09.08 - 21:22 Uhr

Bei meinen Freund und mir ist es genauso.
Er sagt auch wenn die Ärztin das Köpfchen merkt möchte er es nicht.
Mal sehen ob ich ihn überreden kann.;-)
LG Melanie

Beitrag von schwarzesetwas 19.09.08 - 21:31 Uhr

Hm... gar nix davon erzählen?
Hab meinem vom geöffneten Mumu erzählt, dass hier welche Angst hätten, dass man beim Sex drinnen stecken bleibt oder so. Tja, wir mußten einfach nur lachen.

Aber jeder geht damit anders um. Gerade Männer sind da manchmal komisch...

Beitrag von diana-kim 19.09.08 - 20:36 Uhr

Hallo Sandra,

ich lese auch immer das Baby`s zur Welt gekommen sind. Nur meiner nicht, ich bin jetzt auch schon 3 Tage drüber, und machen am Montag 2 Wochen mit heftigen Wehen rum, nur leider bringen sie mir nichts. Letzte Woche Freitag haben sie versucht Einzuleiten hat aber nichts gebracht. Ich soll jetzt am Sonntag wieder in die Klink ich hoffe so das sie jetzt endlich mal was unternehmen, da ich kaum noch kraft habe. Ich bzw. wir haben auch schon so einiges gemacht um Ihn zu locken, hat aber wie man an meinen Befund sieht leider nichts gebracht.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen das es bei Dir besser läuft als bei mir.

Liebe Grüße Diana-Kim

Beitrag von schwarzesetwas 19.09.08 - 20:49 Uhr

Dankeschön... :-)

Sind die Wehen denn schon stark? Oder dümpeln nur vor sich hin?
Vielleicht hast Du Glück und es klappt auch ohne KS...

Drücke Dir die Daumen!!! #liebdrueck

Beitrag von diana-kim 19.09.08 - 20:58 Uhr

Nee es sind schon starke Wehen, so das ich sie schon veratmen muss. Heute war ich ja auch wieder in der Klinik und was war ich hatte alle 4 min Wehen und bin damit wieder nach Hause geschickt worden, dabei hätten Sie mir ja helfen können, das es auch mal was bringt und sich der Muttermund weiter öffnet. Seit fast zwei Wochen den gleichen Befund, aber dafür immer schlimmere Wehen. Ich hoffe so das es noch so klappt. Am Montag hat mein Mann Geburtstag, er sagt jetzt schon die ganze zeit vieleicht kommt er ja dann. Aber am Sonntag werde ich meinen Arzt mal frage wie das jetzt weiter gehen soll, und dass ich nicht bis Diensatg oder Mittwoche warten werde, bis Sie es wieder versuchen. Ich mag nicht mehr, und ich kann auch nicht mehr.

Lieben Dank, ich drück Dir auch die Daumen#liebdrueck

Beitrag von fynnie05 19.09.08 - 20:39 Uhr

bin auch noch da. und werde vielleicht noch so 2 tage geduldig sein, mein sohn schlummert mit 39 fieber hier herrum und ist sehr ungnädig.also schlechte nacht zum baby kriegen!

FYNNIE ET-9#sonne

Beitrag von schwarzesetwas 19.09.08 - 20:47 Uhr

Oh... in der Tat... Wie alt ist denn Dein Großer?

Meiner hat zum Glück grad die nächsten Backenzähne durch, mit denen er mich echt genervt hat. Vielleicht kommen ja bald die nächsten, wenn Leyla noch länger auf sich warten lässt. ;-)

Beitrag von fynnie05 19.09.08 - 20:49 Uhr

fynn ist 3. ich hoffe das er morgen wieder fit ist.

  • 1
  • 2