wie geht die milch weg???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von janikluca 19.09.08 - 20:28 Uhr

guten abend ich habe ein problem mei sohn ist 17 wochen alt und ich möchte aufhöhren zu stillen leider habe ich von meiner hebi nicht wirklich viel unterstützung habe jetzt mittags eine flasche ein geführt und abends einen aber die milch schisst immer wieder ein wie bekomme ich es den hin das sie weg geht salbei tee trinke ich schon wie wild

danek für die antworten

Beitrag von steffi2107 19.09.08 - 20:31 Uhr

Hi,

möglichst wenig trinken. Denn pendelt sich das langsam ein. Das geht nicht von heute auf morgen. Die Brust muss sich doch erst darauf einstellen. Wenn die Brust ganz hart wird, einfach ein bißchen ausstreichen, so das es erträglich wird.

LG Steffi

Beitrag von schnugge05 19.09.08 - 20:43 Uhr

KÜHLEN

KÜHLEN

KÜHLEN

KÜHLEN

KÜHLEN


So gings bei mir ruckzuck!

Die Brust jeden Tag ein bisschen weniger geben.

LG Schnugge05

Beitrag von ariane75 19.09.08 - 21:20 Uhr

Ich habe Pfefferminztee getrunken und die Brust gekühlt.
Dann halt jeden Tag etwas kürzer abgepumpt.

LG Ariane