Fragen zur KiWu-Klinik Gelsenkirchen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von basu82 19.09.08 - 21:27 Uhr

Hallo Ihr alle da draussen!
Ist denn jemand von Euch vielleicht in der Kinderwunschklinik in Gelsenkirchen? Mein Mann und ich haben am 30.09. unser Erstberatungsgespräch dort und ich bin doch -ehrlich gesagt- ein wenig nervös. Vielleicht ist ja jemand hier, der mir etwas Mut macht und ein paar Fragen beantwortet. Das wäre richtig lieb!

Also, ...
1. Wie war Euer Erstgespräch?
2. Wurden direkt schon irgendwelche Untersuchungen gemacht nach diesem Gespräch?
3. Und vor allem: Werden ein paar von Euch auch nur mit einer Hormontherapie und normalem #sex :-) "behandelt"?
Ich lese meistens von IVF, IUI und ICSIs hier im Forum. Davor habe ich nämlich ein bißchen Bammel zugegebenermaßen, auch wenn ich viel in Kauf nehmen werde, wenn es sein muss.

Alles Liebe und viel Glück Euch allen hier#klee#klee#klee
Und natürlich ein schönes Wochenende:-)

Beitrag von vennefrau 20.09.08 - 09:58 Uhr

Hallo,
wir hatten Ende August unser Erstgespräch in Gelsenkirchen. Die Ärztin war sehr sehr nett und hat uns alles super erklärt. Hatten vom ersten Moment an ein gutes Gefühl.
Viele Fragen haben wir nicht gestellt, deshalb schreib dir lieber vorher nen kleinen Zettel mit deinen Fragen auf. Wir haben irgendwie vor Aufregung alles vergessen #kratz

An dem gleichen Tag haben wir dann noch Termine gemacht, zB für das Spermiogramm und die Blutabnahme. Haben uns auch eine Überweisung mitgenommen für den Besuch bei der Humangenetikerin (wegen meiner 2 Fehlgeburten)
Untersuchungen wurden beim Erstgespräch also keine gemacht.
Haben dann besprochen, dass der nächste Zyklus ein Beobachtungszyklus werden wird. Fahre jetzt immer an bestimmten Zyklustagen dorthin. Erstmalig für die Blutabnahme und dann wegen Ultraschall.
Die letzte Frage kann ich dir leider nicht beantworten weil ich halt noch nicht so lange dabei bin.

Also aufgeregt brauchst du nicht zu sein, ich bin mir sicher dass wir dort in guten Händen sind!!!!

Ich sehe das jetzt so: Da sind jetzt viele Spezialisten die sich mit unserem Problem befassen und uns helfen. Das schafft doch Erleichterung, oder?? ;-)

Wir haben die erste Beobachtungsphase abbrechen müssen weil mein Mann leider in der "fruchtbaren Phase" 10 Tage ins Ausland musste.

Wir fangen also, wie Ihr, jetzt erstmal wieder bei Null an.

Ich hoffe (für uns beide und allen anderen die dort sind!) dass uns in Gelsenkirchen geholfen wird!!!

Würd mich gerne weiterhin mit dir austauschen wenn du magst.

Liebe Grüße
Kati
#liebdrueck

Beitrag von schnuppe2 20.09.08 - 13:45 Uhr

Hallo Du,

brauchst gar nicht aufgeregt sein. Sind alle sehr nett dort und erklären meistens auch ganz ausführlich. Bei uns wurde nach dem Erstgespräch schon Blut abgenommen sonst aber nix. Für alle anderen Untersuchungen konnten wir dann Termine machen. Zur Hormonbehandlung kann ich Dir nichts sagen, da bei uns leider eine ICSI gemacht werden muss.
Überleg Dir vorher Deine Fragen ganz genau, dann wir alles gut laufen! Viel Glück#klee