mit 13 monaten pochende Fontanelle?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maja32 19.09.08 - 21:49 Uhr

Hallo
Meine Tochter ist jetzt 13 Monate alt und mir ist aufgefallen das die Fontanelle immernoch zu sehen ist,also sie pocht des öffteren.
Ist das in dem alter normal?

Ich mache mir sorgen

liebe Grüße Edith
#danke

Beitrag von riminicharly 19.09.08 - 22:08 Uhr

Hallo und guten Abend...
Nein, lt. meiner Kinderärztin ist die Fontanelle bis zum 1 1/2 Jährigen Geburtstag verschwunden....sollte sie jdenfalls..
Meine Kleine hat auch noch eine Fontanelle..
Und wenn sie wenig getrunken hat, ist sie auch etwas eingefallen...
Hoffe, ich habe Dir geholfen..
Liebes Grüßle und schönen Abend..
Charly..
mit Caroline-Sophie 04.07.07

Beitrag von schmuseschaf 19.09.08 - 23:00 Uhr

Also, ich bin nicht gut in Mathe ABER
wenn das kind 13 Monate alt ist und die Fontanelle erst mit 1 1/2 geschlossen sein muß ist doch alles ok!?

Denn 1 1/2 wären ja 18 Monate.... #kratz

Beitrag von mykaefer 19.09.08 - 23:50 Uhr

Genau, von daher ist das auch nicht dragisch!

Wenn die Fontanelle stark pocht, dann kann das daran liegen, dass das Kind gerade geweint oder geschrien hat, oder einfach Wassermangel hat.
Einfach mal beobachten.

LG
Mykäfer mit 2 Kids (fast 3J. + 13Mon.)

Beitrag von melaena 20.09.08 - 00:13 Uhr

Das ist vollkommen normal!

Und was Du da pochen siehst ist Ihr Puls.... sei also froh, dass es pocht;-) das ist in keinster Weise krankhaft!

Die "große Fontanelle", also die oberhalb der Stirn schließt sich mit ungefähr 2 Jahren, die "kleinen" sind schon geschlossen.

Beitrag von sandra_123 20.09.08 - 14:40 Uhr

Lt. "Lehrbuch" sollte sie bis 1 1/2 geschlossen sein. Meine Freundin hatte sich auch Sorgen gemacht und auch in dem Alter von etwa 13 Monaten extra Untersuchungen durchführen lassen. Die Fontanelle war nämlich sehr groß. Ist aber alles i.O.

Wie gesagt, Deine Tochter hat noch Zeit!

LG Sandra

Beitrag von maja32 21.09.08 - 12:49 Uhr

Ich Danke allen die mir geantwortet haben,ich bin jetzt eben beruhigt und weiss das es OK ist.

Auch ein Danke an die Person die nicht Rechnen kann aber sie kann auch nicht logisch denken,denn als ich die Frage stellte wusste ich das mit den 1 1/2 Jahren ja noch nicht.............!!!
Sonst hätte ich die Frage bestimmt nicht gestellt.