Wisst ihr was schnelles gegen Husten??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von heike230284 19.09.08 - 21:52 Uhr

Hallo zusammen,


momentan haben wir alle zusammen, also die Zwillis, mein Mann und ich ne fette Erkältung. Schnupfen und Husten.
Julian hat momentan nen sehr verschleimten Husten, so das er dabei oft würgen muss.
Und dadurch wacht er Nachts auch oft auf.

Wisst ihr was man evtl machen kann das hilft?? Haben den Prospan Hustensaft, aber wirklich lindern tut er ihn auch nicht.

Wär um jeden Rat dankbar.

LG

Heike mit Samira & Julian *22.10.07

Beitrag von 1374 19.09.08 - 22:34 Uhr

Hallo!
Also ob das wirklich beim Schleimlösen hilft weiß ich nicht...
wie machen immer diese Zwiebelsaftgeschichte.
Eine freundin hat ein wohl gutes rezept mit Kräutern dabei.

Die genaue Mischung kenne ich nicht, aber folgendes ist drin:
Zwiebeln, Zucker, Thymian, Salbei, Kamille.

Das ganze wird kurz aufgekocht und der Sud über den Tag verteilt Löffelweise gegeben.

Vielleicht hilft es etwas!
Lg,
1374

Beitrag von jubeltrubel 20.09.08 - 02:59 Uhr

bei husten solltest du echt immer zum arzt gehen mit dem kind. du kannst eine bronchitis nicht selbst erkennen und wenn er schon würgen muß beim husten... #kratz

lg
sonja

Beitrag von heike230284 20.09.08 - 09:22 Uhr

Hallo Sonja,

wir waren ja am Donnerstag beim KiA. Es war nur ein Vertretungsarzt und der hat uns eben den Prospan aufgeschrieben und hat gemeint, der kann nur den Hustenreiz stillen. Aber gegen den Rest muss der Körper alleine kämpfen.

Beitrag von jubeltrubel 20.09.08 - 09:58 Uhr

hi,

husten kann sich schnell verschlimmern und wenn sich das kind so plagt würd ich nochmal draufschauen lassen! (das hat mit der diagnose vom sonnerstag dann nicht mehr viel zu tun)

ansonsten: zwiebelsirup hilft zum schleimlösen und abhusten

lg und gute besserung!

Beitrag von heike230284 20.09.08 - 13:15 Uhr

War jetzt eben nochmal mit ihm beim Bereitschaftsarzt.
Er sagte genau das selbe wie am Donnerstag. Nur ein oberer Atemwegsinfekt.

Hast du mir evtl. ein Rezept für Zwiebelsirup??


LG

Heike

Beitrag von jubeltrubel 21.09.08 - 12:14 Uhr

gar nicht schwer:

zwiebeln in ringe schneiden und mit braunem zucker abwechselnd geschichtet in ein gut verschließbare gefäß geben. nimm am besten ein leeres marmeladenglas, das stinkt nämlich nach kurzer zeit echt abartig ;-).

nach net stunde kannst du schon anfangen einen teelöffel voll davon zu geben. es bildet sich sirupähnliche flüssigkeit, die anfangs auch noch echt gut schmeckt. mit der zeit wirds dann immer intensiver ;-)

jede stunde ein teelöffel (für ein kind), ist ein guter hustenlöser, deshalb nicht direkt vor dem einsclafen geben.