Wie denkt ihr über Schwangere in diskotheken?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bottroperin1987 19.09.08 - 22:15 Uhr

ist es für euch ok bis zu einem bestimmten monat noch dahin zu gehen ect?

eure meinung würde mich echt mal interessieren..


lg Sandra & #ei 20SSW

Beitrag von benutzerienchen 19.09.08 - 22:19 Uhr

Naja ich selbst finde diesen Bass und den Geruch und alles persönlich nicht gut und gehe nicht mehr weg...

Dennoch ist es am Anfang sicher mal Okay, aber ne ganze Nacht durchfeiern? nee...

Wieso fragst du?

Claudi 12. SSW

Beitrag von bottroperin1987 19.09.08 - 22:28 Uhr

aus reinen interesse...

habe damals als ich noch nicht schwanger war und ich wirklich 4 mal die woche feiern war sehr oft leute mit dicken bäcuen in der disco gesehen.. und da hab ich mich gefragt ob es wirklich gut seih... vor allem die mussten schon 4monat aufwäts gewesen sein...


nun ja und als ich im 3 monat nur 2 std in der disco rumgesaß (war eig. nur da weil mein bruder und mein freund was abholen mussten) wurde ich direkt angemacht das schadet meinen kind ich wäre eine schlechte mutter ect..

ALK. habe ich nicht angefasst und nun ja rauchen tue ich schon seid beginn meiner schwangerschaft nicht mehr..

und in der discothek gibt es 1 halle die es erlaubt drinn zu rauchen (mit türen versehen) der rest ist nichtraucher.. und ich sass nur in so einem flur wo noch nicht mal laute musik ect war..

Beitrag von benutzerienchen 19.09.08 - 22:32 Uhr

Ach da haste doch nix schlimmes getan, wir sollen ja nicht Keusch leben in jeder HINSICHT...

Was andere reden ist egal, denn die haben ja keine Ahnung wieso du dort warst...naja und im 3. Monat ist doch noch an ner Grenze und vorallem wenn du nicht trinkst und nicht rauchst, wo ist dann das Problem..

Ja es gibt genügend die nicht aufhören können weg zu gehen, aber ich gehöre nicht dazu, denn aöls ich mich entschieden habe Mama zu werden habe ich meinen Lebensstil geändert. War auch gut so...immer nur weg gegangen damals bis morgens,...das kann ich nicht mehr...

Habe mich ausgetobt...Also Nicht zweifeln an dir...! Laut ist es ausserdem ja überall mal! Grins

Beitrag von bottroperin1987 19.09.08 - 22:34 Uhr

ich & mein freund haben uns auch ausgetobt... hatten damals schon keine lust mehr wegzugehen.. früher waren wir immer bis morgens 8 uhr weg ect.. und dann wurde es immer kürzer sodas wir dann nur noch 2 std weg waren und dafür hat sich das ganze nicht mehr gelohnt eintritt zahlen ect.

nun ja und da wir das feiern nicht mehr brauchen haben wir uns für ein kind entschieden...#ole

Beitrag von benutzerienchen 19.09.08 - 22:36 Uhr

Genau geht uns ebenso.........

Also auf unsere Kindchen...!#fest (natürlich nur Kindersekt)

LG und alles gute

Beitrag von bottroperin1987 19.09.08 - 22:39 Uhr

#flasche.. prost #ole

Beitrag von yvivonni 19.09.08 - 22:20 Uhr

Wenn man sich wohl fühlt, warum nicht.
Ich mache es nicht mehr, aber bei meinem ersten Sohn vor 14 Jahren war ich auch noch da, aber ich glaube, das ich mir heute einfach mehr gedanken mache.

Aber das muß jeder für sich selbst entscheiden, ich würde auch keinen dafür verurteilen.

LG Yvi 24.Woche

Beitrag von mehlwurmal 19.09.08 - 22:21 Uhr

kann jetzt nur für mich persönlich sprechen....ich hab seit meinem 10 Lebensjahr geraucht....am schluss bis zu einem päckchen am tag....und hab zwei wochen bevor ich erfahren habe dass ich schwanger bin das Rauchen aufgegeben (so als hätte ich es geahnt)....da ich auch schon seit über einem halben Jahr keinen Alkohol mehr trinke möchte ich dies alleine aus Verantwortung gegenüber meinem Kind das beibehalten und ich kenn mich aber so gut, dass wenn ich heute in eine Diskothek gehen würde, ich rauchen würde, einfach aus gewohnheit, bzw. würde ich es nicht lange drinnen aushalten.....(keinen Alkohol zu trinken würde mir leicht fallen ;-) )

am 8.11. bin ich aber zusammen mit meinem Freund auf einem Festl....da muss ich halt dann durchbeissen :)

grundsätzlich sag ich, muss es jeder für sich selbst wissen, ich denke mir, wenn man sich dabei bewusst ist nicht nur für sich selber Verantwortung zu tragen sondern auch für sein eigenes Kind, dann spricht auch nichts dagegen....nur ich für mich weiß, dass ich vielleicht einen für mich unverzeilichen Fehler machen würde und zB. zu rauchen....und solange ich nicht die Disziplin habe werde ich in keine diskothek oder sonst wo großartig weggehen :)

so...genug um den heißen brei gelabert....man merkt mal wieder ich hab niemanden mehr zu reden heute...nachdem mein freund schon schläft *ggg*

Beitrag von plda0011 19.09.08 - 22:23 Uhr

Naja, nachdem da inzwischen keine vollgerauchte Luft mehr drin ist, gibt's eigentlich nicht sooo viel zu meckern...

Bewegung ist auch für Schwangere nicht schlecht und wenn Mama Spaß hat, gefällt das wahrscheinlich auch dem Nachwuchs. Ist es dem zu laut, wird der sich schon melden
(ist mir im Kino schon passiert - da haben die Aktivitäten im Bauch doch deutlich auf die Geräusche reagiert - genauso aber auch bei einem klassischen Konzert, und war das nun schlecht???).

Ich denke wenn sie sich wohlfühlt, dann bitte. Ich hätte keine Lust drauf gerade *gg*.

lg
Dagmar (ET -2)

Beitrag von sacht736 19.09.08 - 22:47 Uhr

Hallo ,

ich meine wenn eine Schwangere der Meinung ist sie muss da hin gehen .....und sie es da aushält.....und die Blicke der anderen (sofern Bauch zu sehen ist) ertragen kann ...dann bitte :-p

Ich jedenfall würde nicht in die Disco gehen ...1. zu viel Rauch 2. Zu laut für das BABY und 3. Es gibt viele andere möglichkeiten was zu unternehmen :-)

Muss jeder selber wissen !

Liebe Grüße 26.SSW

Beitrag von mykaefer 19.09.08 - 23:42 Uhr

Für mich persönlich!: NO GO!

Liebe Grüsse,
Mykäfer + 2 Kids

Beitrag von carrie23 19.09.08 - 23:46 Uhr

Wieso nicht?
Natürlich ist es ok, zu laut ist es nicht wirklich dann dürfte man fast nirgends hingehen egal ob Disco, Konzert, Oper oder Kino.

Geraucht darf da drinnen auch nicht mehr werden, also ist die Luft auch kein Problem und Bewegung ist sogar sehr gut in der Schwangerschaft.
Und wenn da eine im 9. Monat ist, so hat sie jedes Recht dazu und wem es nicht passt der soll in die andere Richtung gucken.
Ich persönlich mag Diskotheken allerdings nicht;-)

Beitrag von alex02110 20.09.08 - 01:23 Uhr

Vieleicht solltest du nicht gerade zu ner Party gehen, wo die Disse gerammelte Voll ist. Du musst nämlich dein Bäuchlein gegen evtl. Ellebögen, Hände, Taschen, Rämpler usw. Schützen.
ich werde in keine Disco mehr gehen, weil mir die Gefahr zu groß ist, das jemand versehentlich meinem Bauchi weh tut. Das mit den Bässen ist auch ein Argument.

LG
Alex

Beitrag von aliena-maus 20.09.08 - 10:33 Uhr

hallo!
ich war letzte woche samstag in ner disco und ich kann dir nur sagen,es war super!
ich war die ganze woche schon nörgelig und un zufrieden und wollte mal wieder raus,da hat der samstag super gepasst...ich hatte son haufen spass und war wieder richtig happy.
hab natürlich aufgepaßt, dass ich net ins gedränge gehe,auf der tanzfläche hab ich net getanzt,sonder nur am rand,damit mir keiner mit dem ellenbogen an den bauch kam...
die disco hat 3 räume und in einem ist son bistro drinne,wo man sich mal "erholen" kann, wenn man es braucht und ich hätte jederzeit vor der disco luft schnappen gehen können...
wenn ich heute net schon soviel besuch bekommen würde, wäre ich wohl auch wieder auf achse
viel spaß
lg
das mandarinchen+co-pilot (et-8)