Abstillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von chrissi581 20.09.08 - 06:44 Uhr

Hallo,

seit ca. 2 Wochen hab ich nur noch einmal täglich gestillt. Anscheinend kommt kaum noch was. Nur ein paar Tröpfchen.
Kann ich jetzt ganz aufhören, oder besteht immernoch die Gefahr eines Milchstau? Wenn ja, wie sollte ich weitermachen?
Was passiert eigentlich mit der Milch die noch in der Brust ist (wenn auch nur ganz wenig)? Wird die resorbiert oder sowas?

Danke für Eure Antworten!

LG Chrissi

Beitrag von bienchendinchen 20.09.08 - 12:51 Uhr

Hi!

Ich denke, Du kannst einfach aufören.
Du merkst ja, wenn Deine Brüste nochmal dick und voll werden, ggf. sogar heiß und hart. Dann würde ich den Überdruck bei Bedarf austreichen oder abpumpen (vorher Wärme auflegen / warm duschen).
Ich denke, die Gefahr eines Milchstaus ist nicht mehr sooo groß, da Du ja schon nur noch 1x täglich stillst.
Die restliche Milch in der Brust wird wohl irgendwie resorbiert, also zurückgebildet. Frag mich aber bitte nicht, wie das genau funktioniert... ;-)

Viel Glück und alles Gute für Dich!

LG Nadine, die auch grade abstillt... mit Noah 7 Monate, der plötzlich nicht mehr an die Brust wollte... :-(

Beitrag von chrissi581 20.09.08 - 15:18 Uhr

Hy Nadine,

danke für Deine ausführliche Antwort!
Und Kopf hoch! Sieben Monate sind sieben Monate mehr, als manch Andere stillen (können)!

Euch auch alles Gute!#liebdrueck

Chrissi