Kinderwunsch trotz unsicherem Job

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nisifo 20.09.08 - 07:01 Uhr

Guten Morgen...
ich bin mit meinem Freund nun zwei Monate zusammen und ich habe den extremen Wunsch schwanger zu werden. Für manche klingt das vielleicht etwas Naiv oder Voreilig...jedoch haben wir über das Thema Kinder längst gesprochen und sind uns einig dass wir ein oder zwei Kinder haben möchten. Jedoch meinte er dass das ja noch ein / zwei Jahre Zeit hat. Wisst ihr wie schlimm das für mich ist und was für eine Qual? Ich muss dazu sagen dass ich in einem Kindergarten arbeite und somit täglich mit Neugeborenen und Babys konfrontiert werde. So etwas weckt Sehnsüchte und Wünsche und tut verdammt weh. Meine eigentlich Frage ist aber, was ihr an meiner Stelle tun würdet. Ich meine ich arbeite zur Zeit selber nur als Elternzeitvertretung und habe den Vertrag bis Nov 09. Dann kann es sein dass er um ein Jahr verlängert wird oder meine Kollegin sich die Stelle mit mir teilen wird.
Mein Freund arbeitet selber nur bei einer Zeitarbeitsfirma. Verdienst also auch nicht die Welt......was soll ich tun????

Beitrag von koelneule 20.09.08 - 07:13 Uhr

Guten morgen....

#kratz Also ich will dir nicht zu nahe treten aber meinst du nicht, bei Eurer Situatuion wäre es angebracht zu warten???

Keinen Sicheren Job deines Mannes, zwei monat erst zusammen neeee.. warte die zeit ab geniess die zeit mit deiner neuen liebe .. aber denke doch nicht direkt an Kinder ect.

Ich kann dir leider ein liedchen davon singen wie schwer es ist ein kind alleine großzusziehen! Und wenn du jetzt schwanger werden solltest..läuft das in den meisten fällen hinaus das du (vielleicht) alleine das Kind groß ziehen kannst!
Nach zwei monaten ist keine Beziehung so gefästigt das man schon über Kinder nachdenken sollte!!

Wie gesagt lebt euer leben geniesst die zeit erstmal zu zweit... denn ein baby ist eine enorme Probe für jede beziehung!! Klar ist das schön euer baby in den Armen zu halten, und es zu bewundern... Aber es ist egal ob alleine oder zusammen eine herrausforderung .. daher festige erstmal deine Beziehung und warte ab ......

Vi el Glück

Beitrag von brummbrumm80 20.09.08 - 07:20 Uhr

Stimmt dem voll und ganz zu!!! :-D

Beitrag von fr.antje 20.09.08 - 07:33 Uhr

Ich auch!#schein

;-)

Beitrag von nadi777 20.09.08 - 07:48 Uhr

Hallo,
ich bin auch der Meinung, dass du ersteinmal die aufregende und neue liebe zwischen euch genießen solltest. Nicht dass ihr hinterher das Gefühl habt, dass ihr etwas verpasst habt...
Zumal dein Freund auch der Ansicht ist, dass ihr euch noch Zeit damit lassen solltet.
Zu deiner Sehnsucht und die tägliche Konfrontation...
Ich kann das voll und ganz nachvollziehen. Mir geht´s ähnlich. Ich besuche bspsweise frisch "gebackene" Eltern zu Hause und biete ihnen Beratung etc. an. Das ist schon sehr verlockend für mich. Werde innerlich natürlich auch mit meinem eigenen Kinderwunsch konfrontiert. Es ist so schön, das neu gewonnene Glück zu sehen!
Aber sei doch froh, dass du täglich die Möglichkeit hast, mit Kinder/Babys in Kontakt zu kommen. :-D
Andere haben das gar nicht!

Liebe Grüße

Beitrag von artistry 20.09.08 - 09:14 Uhr

Hallo,
ich kann dich verstehen, dass du unbedingt ein Baby möchtest, aber ich finde es ist noch zu früh, wenn ihr gerademal 2 Monate zusammen seit. Aber das muss auch jeder für sich selber entscheiden. Ich allerdings finde, dass man nicht viel Geld braucht um ein Baby zu bekommen. Wir leben in einem Sozialstaat und wenn es zu knapp wird, gibt es verschiedene Möglichkeiten Hilfe zu bekommen. Ich selber bin in der 9+6 SSW :-D um habe einen befristeten Vertrag bis Ende des Jahres. Aber es war für mich kein Grund auf ein Baby zu verzichten.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen.

LG

Beitrag von nisifo 20.09.08 - 16:24 Uhr

Ich bin auch der Meinung dass der Zeitpunkt jeder für sich entscheiden sollte. Ich muss für mich einfach lernen den Druck auszuhalten. Allerdings denke ich mir immer dass es ja dann noch Zeuit ist bis das Kind das Licht der Welt erblickt. Sprich zwischen Entstehung und Geburt gibt es jede Menge Zeit . Aber klar, ich kann jeden Verstehen der mir hier sagt es ist zu früh. Irgendwie weis ich es ja selber....aber ich denke halt dann auch dass das Glück dann komplett wäre.

Naja....abwarten was kommt!!!

Beitrag von ni-do 20.09.08 - 09:40 Uhr

guten morgen

Ich kann deine Situation verstehen,ich arbeite auch in einem kindergarten und werde mit babys konfrontiert.Mein vertrag läuft im juli 09 aus,es hindert mich und meinen freund auch nicht daran ein kind zu bekommen.jedoch sind wir schon 6 jahre zusammen und er hat ein festvertrag.an deiner stelle würde ich noch warten,egal wie sehr das herz schmerzt.nach 2 monaten find ich es definitiv zu früh,da auch keiner einen festen job hat.
lg