Ab wann Abendbrei geben?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sanjol04 20.09.08 - 09:11 Uhr

Guten Morgen liebe Mamis!

Ab wann gebt ihr euren Mäusen Abendbrei?
Jannis ist letzte Woche 8 Monate alt geworden und bekommt Morgens und Abends sein Milchfläschchen!
Mittags bekommt er Gemüse und Nachmittags GOB.

Er ist stark allergiegefährdet und den GOB rühre ich Nachmittags mit Reisflocken an!

Kann ich ihm langsam auch Abends einen Brei #mampf anrühren und wenn ja welchen? Auch Reisflocken mit Obst? Oder kann ich auch was anderes anrühren?

Wünsche euch noch einen schönen #sonne Tag und sende euch ganz liebe Grüße

Sandra + Jolina fast 4 :-) + Jannis Noel 8 Monate

Beitrag von gussymaus 20.09.08 - 09:23 Uhr

wenn er schon kuhmilch bekommt und die verträgt kannst du jederzeit anfangen einen brei draus zu machen. dann dickst du einfach einen teil der milch mit flocken an und allmählich immer mehr, bis keine milch mehr pübrig bleibt, dann gibts zu trinken hinterher wasser/tee aber anfangs mögen die kinder gerne halb trink halb brei mahlzeit zum umgewöhnen.

die allergiegefährdung tut ja nun nichts mehr zur sache, wenn du schon fläschchen gibst... den brei rührst du einfach mit der flaschenmilch an, die er sonst auch bekommt. normale kuhmilch würde ich noch lange nicht geben, grad bei allergiegefährdung! aber di flaschennahrung (ich nehme an HA) bekommt er ja eh schon....

eben die flaschenmilch (oder einen teil davon) mit soviel flocken dass die konsistenz passt und evtl ein stückchen banane oder so für den geschmck, viele kinder mögen es aber auch ohne obst, wenn sie die milch schon kennen.
flocken kannst du nehmen was du willst... die bekannten reisflocken sind schon geschmcksneutral aber kann auch hirse, dinkel oder was immer sein...

Beitrag von eisflocke 20.09.08 - 15:27 Uhr

Hallo!
Mein Sohn ( 6 Monate) ist auch stark allergiegefährdet... da er nachts sehr schlecht schläft, sollte ich nun auf Anraten des Arztes abends mit Brei anfangen ( habe bisher ausschließlich gestillt). Ich nehme den Sinlac Spezialbrei, mische ein bisschen MuMi unter, einen Löffel Birnenmus und etwas Rapsöl, schmeckt ihm hervorragend!
Ach ja.. im ersten Jahr keine Bananen oder Südfrüchte geben ( wie Pfirsich, Aprikosen etc....)


LG
Sandra

#mampf