Total OP

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von sumalie72 20.09.08 - 09:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben

Ich muss im October eine Totalop haben (wegen Gebaehrmutterhalzkrebs).

Ich wollte mal fragen ob jemand diese OP schon mal hatte. Ich moechte meine Eierstoecke drin lassen damit mein Koerper weiterhin die Hormone produziert. Mein Dok hat diese untersucht und es spricht nichts dagegen.

Was ich eigentlich wissen will, tut diese OP sehr weh. Ich hatte 2 x KS, und wundere mich ob die Schmerzen vergleichbar sein, oder schlimmer. Ich habe etwas bammel vor der OP, und wuerde gerne eure Erfahrung hoeren.

Vielen Dank!
LG
Heike

Beitrag von 17051976 20.09.08 - 10:28 Uhr

Hallo,
erstmal #liebdrueck.Tut mir leid wegen der Diagnose.

Jede Op ist natürlich mit Schmerzen verbunden und eine " Total-OP " ist ein großer Eingriff.
Bei uns im Krankenhaus bekommen die Pat. auf Wunsch einen Peridual-Katheter gelegt,zusätzlich zur Vollnarkose. Bereits während der Op wird über diesen Katheter Schmerzmittel über eine Pumpe verabreicht.
Die Pumpe wird vom Narkosearzt auf eien gewisse ML Zahl an Schmerzmittel die Stunde eingestellt,der Pat. hat aber die Möglichkeit sich immer noch einen Schmerzmittelbolus mittels Drücker zu verabreichen.

Die meisten Pat. entscheiden sich bei Bauch Op`s dafür und fahren sehr gut. Sie sind nahezu Schmerzfrei und könne sich besser bewegen und durchatmen.

Ich denke,daß es auch was für dich wäre !

Lg ISa

Beitrag von arkti 20.09.08 - 13:37 Uhr

Geht auch ohne den Katheter ganz gut.

Hängt ja auch davon ab wie die Gebärmutter entfernt wird, muss ja nicht mit Bauchschnitt sein.

Beitrag von sumalie72 20.09.08 - 14:35 Uhr

Hi Isa

Danke fuer deine Antwort!

Werde mal sehen was der FA mir anbieden kann.

LG
Heike

Beitrag von sonnenblume10435 20.09.08 - 20:13 Uhr

hi heike ..erst einmal #liebdrueck

bei mir wurde auch vor 4 jahren die gb entfernt,aber nicht wegen krebs..bei mir ist alles runter gerutscht (senkung) und das bekam man mit krankengymnastik nicht mehr in griff..also entfernte man die mir durch die scheide. meine eierstöcke sind auch noch drin!
wie sich ein kaiserschnitt anfühlt kann ich leider nicht sagen, da ich selber bei allen 5 normal entbunden hatte!

schmerzen habe ich überhaupt nicht gehabt..außer die nachwirkungen von der op..aber sonst keine.

ich drücke dir auf jedemfall die daumen das du keine großen schmerzen hast!!!!

lg
kathrin;-)