Peinlich aber ich dreh gleich durch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von angie07 20.09.08 - 09:37 Uhr

Mein Fa hat mir am Donnerstag per post ein rezept geschickt da bei dem Krebsabstrich wohl irgendeine Entzündung festgestellt wurde und ich nun Behandelt werden soll.
Habe zwar in der Praxis angerufen was es nun ist aber außer die auskunft es ist ne entzündung und nichts schlimmes bekam ich keine antwortet.
Habe nun brav die Therapie angefangen immer abends soll ich von der Sobelin vaginalcreme was in die Scheide einführen.
Alles schön und gut aber ich könnte mich seit heute morgen zerkratzen das gibt es nicht.
Gut es steht auch drinne das es zur reizung kommen kann aber ich weiß grade nicht was dagegen machen kann.Ständiges Salben weg waschen macht es auch nicht besser und hatte mir schon vor längerer zeit mal vonn rossmann so ne creme geholt die für reizungen in intimbereich ist aber die lindert nicht das jucken.
Habt ihr noch ne idee wie ich die nächsten 5Tage überstehn kann???
Danke für eure hilfe.
LG Anja mit zwerg 22ssw.

Beitrag von binzessin 20.09.08 - 09:49 Uhr

och du arme!

den einzigen tipp den ich dir geben kann: kalten waschlappen rauf legen oder auch den waschlappen in kalten kamillentee und dann drauf #snowy .

auf jedenfall NICHT KRATZEN :-[

hoffe es geht dir schnell besser. ich muss mich schon wieder übergeben....

Beitrag von pinselein 20.09.08 - 09:55 Uhr

Hallo Anja,

ich musste vor ein paar Wochen Vaginaltabletten nehmen und es hat dann nach 2 Tagen auch so gejuckt das ich garnicht mehr klar denken konnte ;-)

Habe dann im KH angerufen und sie meinten ich solle sie sofort absetzten und Kamillensitzbäder 2mal am Tag machen, die sind gut gegen den Juckreiz.

Nach einem Tag wurde es dann auch bedeutend besser.

Wenn du eine Hebi hast ruf sie gleich an oder rede am Montag mit deinem FA würde sie nicht mehr weiternehmen.

LG Julia

Beitrag von 17051976 20.09.08 - 10:18 Uhr

Hallo,
ich denke auch,daß du eine Allergie hast auf dieses Antibiotika oder,daß sich da noch ein Pilz draufgesetzt hat ( ist leider oft so ). :-(:-[
Fahr mal ins KH und laß es abklären ! Auf jeden fall die Salbe nicht weiternehmen !

Lg ISa

Beitrag von angie07 20.09.08 - 15:43 Uhr

ich denke mal allergie wird es nicht sein und pilz wäre nun sehr schnell gewesen nach zwei mal anwenden oder????
Hatte mit meiner Hebamme die woche gesprochen weil ich immer mal wieder juckreiz hatte mal schlimmer und mal erträglich die hatte da gefragt gehabt wie es mit abstrichen aussieht und das ich notfalls mir ein präparat aus der apotheke holen sollte oder naturjoghurt.
Danke für eure tipps werde noch mal versuchen mit quark,joghurt und kamillentee wenn es bis morgen abend net besser ist dann muss ich tatsächlich aufhören.
Danke euch

Beitrag von rameike 20.09.08 - 10:30 Uhr

He,

was auch super hilft und abschwellend wirkt ist,
wenn du dir Quark und Einmalwaschlappen kaufst.

Ein bischen was drauf schmieren gut zusammenklappen ein paar fertig machen, ab in den Kühlschrank und dann immer abwechselnd benutzen!!!

hört sich zwar ein bischen ekelig an aber hilft echt gut!!!:-D

LG Mareike