Ist das ok, wenn ich....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnymore 20.09.08 - 09:48 Uhr

..... jetzt ein bissl auf mein Gewicht achte??

Hab am Anfang gemeint, ich müsste für 2 essen und hab daher schnell zugenommen.

Jetzt in der 33. SSW habe ich ca. 11-12 Kilo drauf, wobei ich sagen muss, die meisten (ca. 8 Kilo) habe ich bis zur 23.SSW zugenommen.

Jetzt passe ich auf, esse viel fettarmes und so.
Natürlich ist auch mal ein Schokoriegel drin oder ein Burger, aber prinzipell versuch ich mich so ein wenig an das WW Konzept zu halten.
Zähle zwar kein Punkte, aber achte auf die Fettangaben.

Jetzt zu meiner Frage:
Wenn ich mich dennoch ausgewogen ernähre, also jetzt nicht nur von Äpfeln und so, dann kann mein #baby doch nicht zu kurz kommen, oder??

Danke für Eure Antworten,
lg,
Sonia

Beitrag von artistry 20.09.08 - 09:55 Uhr

Hallo, solange du noch alle Nährstoffe zu dir nimmst die das Baby braucht, ist das kein Problem. Je gesünder desto besser. Und man soll ja sowieso nicht für 2 essen.

LG

Beitrag von schmupi 20.09.08 - 10:10 Uhr

Hi Sonia!

Ich würde sagen so lange Du Dich ausgewogen und gesund ernährst und vor allem nicht hungerst sollte das kein Problem.

In erster Linie nimmt sich Dein Baby was es braucht, nur Du hättest dann einen Mangel.

Also, auf gesunde und ausgewogene Ernährung achten ist ok, aber bitte nicht übertreiben und auch mal den Gelüsten nachgeben. Denn die haben meistens einen "Sinn".

Liebe Grüße
schmupi am ET