EC-Karte Gültig bis Ende 2008! Gebühr für neue Karte?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von claudia161078 20.09.08 - 10:08 Uhr

Guten Morgen.

Hab mal ne Frage:
Und zwar ist meine EC-Karte gültig bis 2008. Wird jetzt wohl in der nächsten Zeit ausgetauscht!
Muss ich dann für die neue Karte eine einmalige Gebühr zahlen? Kann das stimmen?
Ich weiß, dass wenn ich eine neue Karte haben muss, weil meine alte nicht mehr funktioniert, dann erhebt die Bank eine Gebühr.
Aber wenn die Karte sowieso ungültig wird?

Hintergrund: Mache Online-Banking und habe gerade gesehen, dass die Bank eine Scheckkartengebühr abgezogen hat.
Hab nur diese Karte und es wurde auch keine neue beantragt.

Auf der Seite der Bank steht nur die Gebühr für eine Ersatzkarte.

Bin gerade ein wenig ratlos. Kann ja heute dort nicht anrufen und nachfragen.

Vielleicht weiß ja jemand hier wie es sich mit den Karten verhält. Kann mich ehrlich gesagt nicht dran erinnern, wie es beim letzten Mal war, als die Karten ausgetauscht wurden!

Gruß
Claudia

Beitrag von milka_24 20.09.08 - 14:45 Uhr

Hallo,

also wenn ich ,bzw mein Mann eine neue Karte bekommen , weil die alte abgelaufen ist, kostet uns das jeweils 5,- pro Karte.

lg Nadine

Beitrag von rebecca2906 20.09.08 - 16:19 Uhr

Hallo Claudia!

Bei uns ist es so, dass Folgekarten, die automatisch kommen, weil die Vorgängerkarte abläuft, gebührenfrei sind.

Muss zwischendurch mal eine neue Karte bestellt werden, dann kostet sie 5,-EUR. Aber Folgekarten sollten schon umsonst sein, finde ich!

LG
Rebecca