Geld vom Staat nach Elterngeld??????????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sully82 20.09.08 - 11:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben#sonne,

hab soeben mit einer Bekannten telefoniert!
Eigentlich dachte ich immer, das wenn die Zahlung vom Elterngeld nach 1 Jahr eingestellt wird, man dann nur noch das Kindergeld vom Staat bekommt!?

Sie erzählt mir jetzt allerdings und war sich 100 pro sicher das man nach dem Jahr Elterngeld noch 2 weitere Jahre Erziehungsgeld bekommt#kratz
Ca. 300 Euro im Monat, je nach Einkommen des Vaters!!!!

Ich dachte immer das dass Erziehungsgeld wegen des Elterngeldes abgeschafft wurde!
Kann mir das gerade garnicht vorstellen das unser Vater Staat das Geld so aus dem "Fenster"haut.
Die rechnen mir nämlich bei meinem 16 Std (monatlich!!!!) Minijob schon meine mickriges Gehalt fast komplett aufs Elterngeld an, und dann auf der anderen Seite so grosszügig????#schein

Wisst Ihr mehr???

Liebe Grüsse
Sully+ #baby Boy Noah Joel (6 1/2 Monate#schock)

Beitrag von miss.c 20.09.08 - 11:11 Uhr

Morgen,

meines Wissens gibt es nur noch das Elterngeld.

Man kann aber Landeserziehungsgeld in einigen Gebieten Deutschlands beantragen, das hat aber nix mit Erziehungsgeld gemein.

Beitrag von jane81 20.09.08 - 11:28 Uhr

in bayern und sachsen (weitere weiß ich nicht...) gibt es noch 2(?) jahre landeserziehungsgeld nach dem jahr elterngeld.
mehr weiß ich leider nicht, da es das hier bei uns in niedersachsen nicht gibt #schmoll


lg
Jane

Beitrag von miss.c 20.09.08 - 11:39 Uhr

Mehr dazu hier: http://www.zbfs.bayern.de/erziehungsgeld/lerz.html

:-)

Beitrag von jane81 20.09.08 - 11:50 Uhr

#danke scheiße das ich aus bayern weggezogen bin #heul

Beitrag von sully82 20.09.08 - 12:01 Uhr

#danke an euch alle.
Echt ungerecht das es dass Geld in manchen BL gibt und in anderen nicht#schmoll

Klar, in NRW kannste da lang drauf hoffen.

Schönen #sonne Tag noch
Sully

Beitrag von miss.c 20.09.08 - 14:34 Uhr

Und ich zu ;-)

#bitte

Beitrag von ichclaudia 20.09.08 - 14:43 Uhr

Hallo,

du liegst richtig, nach dem Elterngeld gibt es in einigen wenigen Bundesländern noch Landeselterngeld. Aber im Normalfall ausschließlich das Kindergeld ! Erziehungsgeld gab es bloß für Kinder, die vor 2007 geboren wurden !

LG

Beitrag von nicole_85 20.09.08 - 22:29 Uhr

"Die rechnen mir nämlich bei meinem 16 Std (monatlich!!!!) Minijob schon meine mickriges Gehalt fast komplett aufs Elterngeld an"

Ich habe mir das Elterngeld splitten lassen! Also bekomme es auf 2 Jahre ausbezahlt! Habe letztens mit der zuständigen Frau telefoniert weil ich wissen wollte wie es angerechnet wird wenn ich jetzt auf 400€ arbeiten würde!

Und diese sagte mir das ich nach einem Jahr wieder Vollzeit arbeiten könnte und es würde NICHT angerechtnet werden und im ersten Jahr wie gesagt maximal 400€ bzw. max. 30 Std. (monatlich????)! Da bin ich mir jetzt nicht mehr sicher ob im Monat oder die Woche!!

Das wundert mich jetzt grad ein bisschen!!