Heute hätte der Mutterschutz begonnen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von rinnes 20.09.08 - 12:03 Uhr

Ich dachte wirklich ich hätte es überstanden. Aber heute bin ich wieder nur am heulen. Heute hätte mein Mutterschutz begonnen. Ab heute hätte ich mich voll und ganz auf mein Baby konzentrieren können, ohne elf Stunden täglich zu arbeiten.

Und zu allem Überfluss kam auch heute wieder mal die Mens. Ich versteh einfach nicht, warum es so lange dauert wieder schwanger zu werden.

Jeden Monat ist es wieder wie ein Schlag ins Gesicht, wenn die Mens einsetzt. Und jeden Monat versuche ich wieder, mich selbst zu beruhigen, in dem ich mir sage: das wird schon, Du bist ja noch jung, Du hast noch alle Zeit der Welt schwanger zu werden.

Leider nützt das gar nichts. Ich möchte so gern meinen Frosch wieder haben.

Ich kann einfach nicht mehr.

Beitrag von lihsaa 20.09.08 - 15:11 Uhr

hallo, du liebe!

fühl dich #liebdrueck

ich war nach der fg auch schon total verzweifelt...jeden monat aufs neue enttäuscht, anzeichen ohne ende hab ich mir eingeredet.
nach 12 monaten hab ich die schnauze voll gehabt und bin zu meiner fä. sie sagte, ich solle am dritten mens-tag wiederkommen zur hormonbestimmung...

tja. hätte sie da mal us gemacht, hätte sie die ss vielleicht schon gesehn... ;-)
aber es hat eben auch 12 üz gebraucht und ich denke, es hat geklappt in dem moment, als ich sagte - nun muss was passieren und den kopf eben etwas freier hatte statt immer nur zu warten.
kinderwunsch ist LEIDER das beste verhütungsmittel, das ist eben so.

ich hatte übrigens auch angst vor dem ET, falls ich bis dahin noch nicht wieder ss sein sollte - aber so schlimm war es dann doch nicht. wir können es ja leider nicht ändern...

ich drücke dir ganz fest die daumen!


Lg, Kathrin mit Lotta (5;8), #stern, Linnéa (7 Monate) und#ei

Beitrag von crischtel 22.09.08 - 13:42 Uhr

ich fühle mit dir...

mein mutersch. hätte auch am 19.09 begonnem es tut wirklich so weh wenn man dan denkt jetzt wär es so uns so weit gewäsen.

ich kann dich echt verstehn und fühle genau das gleiche.

bin auch noch nciht schwanger und bin manchmal ganz verzweifelt und versuche mein bestes doch weiterzumachen!!!

hatte ET 01.11.08
allein schon dieses datum aufzuschreiben tutecht weh.
auch wenn ich es schon verkraftet hatte..
aber ganz wird man das nie verkraften denk ich...

#herzlich