Noch jmd ein "redefaules" Baby - 16,5 Wochen....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von xysunfloweryx 20.09.08 - 12:32 Uhr

Hallöle,

hat noch jmd ein Baby, welches ungern brabbelt u. auch nicht wirklich viel neue Töne macht seit einigen Wochen?
Mein Kleiner brabbelt nur, wenn man sich EXTREM bemüht u. ihn bespaßt. Von allein oder im Laufstall o.Ä. passiert nichts :(
Ist das schlimm? Bessert sich das?
Er "beschäftigt" sich auch sonst gar nicht...kann ihn nie weglegen...klar mach ichs auch, aber da ist spätestens nach 5 min Geschrei....ihn interessieren keine Mobiles, keine Stofftiere usw...*grübel*

LG Sun und Mika nächste Woche 4 Mon. alt #schock (wie die Zeit vergeht!)

Beitrag von stern3977 20.09.08 - 13:23 Uhr

Huhu,

Finn ist auch so alt wie dein Mika (geb. am 25.05.08). Der brabbelt aber wie ein Wasserfall und quietscht wie irre durch die Gegend.#freu

Hört dein Zwerg denn gut? Das wäre das einzige, was mir einfällt.

Ansonsten: jeder Krümel hat sein eigenes Tempo. In nem Jahr bist du wahrscheinlich froh, wenn er mal für 5 sek. den Mund hält...#schein

lg #stern3977

Beitrag von xysunfloweryx 20.09.08 - 13:28 Uhr

brabbelt er einfach vor sich hin?
ja, ich denk doch, dass er gut hört....hat sich schon immer arg erschrocken, wenn ich was hab fallen lassen usw..und die haben nen höhrtest im kh gemacht, der war auch gut...von daher denk ich schon! komisch, denn schreien kann er super...bloss ned brabbeln...klar, er macht auch laute.....aber er hat ned wirkl lust drauf scheinbar....er quietscht auch....es ist mal mehr, mal weniger. seit einer woche wird es stetig weniger?!?!?
aber es kommen keine neuen laute hinzu....eigentlich immer nur der gleiche....und dann noch brrrr....so spuckeblasen. und bei euch?

Beitrag von stern3977 20.09.08 - 13:35 Uhr

Finn hört sich anscheinend selbst gern reden...;-)

Ich habe aber auch noch 2 große Jungs, die können auch nicht 1 Min. still sein, vielleicht hat er sich's von denen abgeguckt...

Diese Spuckblasenferkelei macht er auch super gerne. Ohne Halstuch geht momentan gar nix, sonst ist der Pulli direkt durchgenässt...#augen

lg #stern3977

Beitrag von kirschcola 20.09.08 - 13:27 Uhr

Hallo,

mach dir mal nicht zuviele Gedanken. Dein Baby ist ganz sicher gesund und braucht einfach noch viel Körperkontakt. Ist doch schön, irgendwann will dein Kind nicht mehr schmusen, dann wirst du traurig an die Zeit zurückdenken.
Ist doch auch okay wenn es nicht soviel brabbelt, kommt sicher noch früh genug. Wie gesagt entspann dich und vegleich nicht ständig mit anderen Babys.

LG
kirschcola