Wochenfluss nach 3 Wochen weg!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von kyara20 20.09.08 - 13:06 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hab mal eine Frage und zwar ist mein Wochenfluss seit 3 Tagen weg.Ich hab vor heute genau 3 Wochen spontan entbunden mit der Zange.

Am stärksten war der WF am Tag der Geburt und schon nach 5 Tage wurde er immer schwächer und schwächer.Zwischendurch kamen aus der Scheide *sorry* riesige Blutklumpen raus (geronnenes Blut).

Tja und jetzt seit 3 Tagen gar nichts mehr.Ist das normal?Ich hab keine Schmerzen oder sonstiges.

Liebe Grüße

Beitrag von boy08 20.09.08 - 13:44 Uhr

he,

ja das war bei mir auch so. nach genau 4 wochen danach habe ich meine regel wieder bekommen.
mach dir keine gedanken ist alles gut. und wenn du dir doch unsicher bist kannst du ja auch nochmal deine hebi fragen.
lg melly+julyen

Beitrag von muffin357 20.09.08 - 13:47 Uhr

Hallo und wunderschönen #sonne nmittag,
... da kann man ja noch #herz lich gratulieren....

in seltenen Fällen ist es so schnell rum, -- es könnte auch ein Mini-Stau sein und die nächsten Tage könnte es wieder weitergehen... -- sobald Du Schmerzen oder sogar Fieber bekommen solltest, geh gleich zum Doc oder Hebi -- nicht dass es doch ein Stau ist und Dir Probleme macht....

Trotzdem könnte es ja trotzdem vorbei sein ... -- ist also alles drin -- pass´einfach auf - da bleibt nur abwarten...

Alles Gute!

Liebe Grüsse
Tanja mit Julian 18 Wochen

Beitrag von hannah_83 20.09.08 - 21:06 Uhr

Ich hab vor 10 Tagen entbunden und schon nach 2 Tagen wurd der Wochenfluss weniger und bräunlich bis gelblich. Wurde auch mal wieder stärker und an einem Tag war sogar nichts mehr da.
Stillst du? Meine Hebi hat gesagt, dass es durch das Stillen immer unterschiedlich sein kann, mal stärker, mal schwächer.

Ich denke, es ist normal, da hast du dann Glück gehabt, dass es nicht länger dauert.

lg
Hannah mit Corvin, 10 Tage

Beitrag von kyara20 21.09.08 - 15:48 Uhr

#danke für die lieben Antworten