ICH BRAUCHE WIEDER HILFE :-)

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sunlight81 20.09.08 - 13:08 Uhr

Hallo Danke für eure Tips,
ich bin sehr weit gekommen.

ARGE hat mir ein Darlehn für ein Führerschein letzte Woche genehmigt, normalerweise sollte ich am 23.09. in die praktische Prüfung, aber wegen dem lieben Geld wurde es die Prüfung verlegt auf den 08.10.08.

So ich fange am 02.10.08 an zu arbeiten, werde in der ersten Zeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen müssen, weil unser AUTO sein Geist aufgegeben hat und ich ja auch kein Führerschein habe.

Die Reperatur wird sehr teuer sein :-(

Nun meine Frage, wie soll ich meinem Arbeitgeber erklären das ich schon nach einer Woche ein freien Tag brauche, ich schäme mich so, sollte ich persönlich mit dem Personalmanagement sprechen, oder es lieber schriftlich mitteilen?

Desweiteren muss Yusuf im Oktober auch zur neurologischen Untersuchung und das ist genau an dem Tag an dem die praktische Prüfung stattfindet :-(

Bitte bitte sagt was, bin voll aus dem Häuschen

Beitrag von marion2 20.09.08 - 13:57 Uhr

Hallo,

wenn du für die Führerscheinprüfung frei brauchst, sprich persönlich in der Personalabteilung vor.

Ist doch sehr praktisch, wenn beide Termine an einem Tag stattfinden - vorausgesetzt, sie finden nicht zur selben Uhrzeit statt.

Gruß Marion

Beitrag von nightingale1969 20.09.08 - 19:33 Uhr

"Desweiteren muss Yusuf im Oktober auch zur neurologischen Untersuchung und das ist genau an dem Tag an dem die praktische Prüfung stattfindet"

Vielleicht erinnere ich mich falsch - aber allein erziehend bist du doch nicht, oder?

Beitrag von sunlight81 20.09.08 - 19:43 Uhr

Hallo Nightingale,
verheiratet ja aber er ist mir doch keine grosse Hilfe, hatte ich ja bereits erläutert.

Ich dachte auch das ich Yusuf mit seinem Papa zur Uniklinik schicken könnte, aber mein "Mann" weiss noch nicht mal wie die Krankheit von Yusuf heisst.

Traurig aber wahr :-(


Ich werde morgens als erste in die Prüfung kommen wenn mein Fahrlehrer das organisieren kann, und danach werde ich mir Yusuf schnappen und sofort zur Uniklinik eilen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die anderen Jungens bleiben bei Papa.

Beitrag von mariella70 20.09.08 - 23:55 Uhr

Entschuldigung Sunlight,
ich möchte deinem Mann nicht zu nahe treten, aber die Schuhe kann er sich schon selbst zubinden und wenn er auf dem Klo war, ruft er nicht, "Feeertig", damit du ihn abputzt?
Vielleicht solltest du ihn grundsätzlich nicht so einfach aus der Nummer rauskommen lassen. Er sollte schon in der Lage sein zu wissen, unter welcher Krankheit sein Kind leidet und auch, ihn in die Klinik zu begleitet. Zu so einer seltsamen Haltung in einer Ehe gehören immer zwei: Einer der sich doof stellt und eine, die ihm das abkauft.
Der Typ ist einfach zu bequem und machst dann schön seinen Job mit und rotierst.
Liebe Grüße
Mariella