Baby in Räume in denen geraucht wurde?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von annab1971 20.09.08 - 13:22 Uhr

Hallo MAmas,

ich muss mal blöde fragen, wie ihr das macht..Ich weiss das Rauch für BAbies schädlich ist und würde nie in einen RAum gehen wo gerade geraucht wird..Mein MAnn muss auch wenn er geraucht hat woanders schlafen (Baby schläft im Familienbett) und ich passe wirklich auf so gut es geht... Nun bin ich am Montag bei meiner Mutter zum Geburtstag eingeladen..beide Eltern rauchen in der Wohnung.Natürlich wird am Montag nicht geraucht wenn wir da sind, aber der Dreck haftet doch im Zimmer...Es ist so das meine Eltern so weit entfernt wohnen, dass ich einige Stunden da sein werde, also nicht nur ne Stunde..

Würdet ihr das machen? Ich muss sowieso sehen wie wir das in Zukunft machen..Im Sommer waren wir immer draussen..Aber es wird nun kalt und es stehen einige Feste wie z.b auch Weihnachten an...Und das ganze este Jahr die Wohnung meiner Eltern meiden???ich frage nur wegen SIDS, ansonsten würd ich es mal machen, mit einem älteren Kind..

LG

Anna&Bruno, 7 Monate

Beitrag von iriiis 20.09.08 - 13:31 Uhr

sorry, aber das ist nicht dein ernst oder?

wieso sollte dein kind am kindstod versterben weil du mal ne halbe stunde bei deiner mutter in der wohnung bist? also ich bitte dich, man kann auch alles übertreiben!

dein kleiner ist 7 monate alt, da ist die gefahr an SIDS zu sterben, soooooo verschwindend gering.

mein sohn kommt auch nicht zur schwimu weil die raucht wie ein schlot. aber nur weil ich das aus prinzip nicht möchte, weil die nämlich nicht bereit ist aufs rauchen zu verzichten wenn besuch da ist!

gruß

Beitrag von kirschcola 20.09.08 - 13:37 Uhr

Hallo,

also wenn sie nicht rauchen während ihr da seid, dann ist es doch okay. Ihr wohnt da ja nicht. Sag deinen Eltern doch bitte gut durch zu lüften bevor ihr kommt.

Grüße
kirschcola

Beitrag von tatyjana 20.09.08 - 14:06 Uhr

Hi,

mein Freund und ich rauchen auch... allerdings NUR in der Küche- dort ist immer Fenster auf und die Tür zu und Brian hat "keinen Zutritt"...

bei meinen Eltern rauchen auch alle (meine Mutter, mein Stiefvaddern und meine Schwester) und die rauchen in der ganzen Bude- nur wenn wir antanzen, wird auch NUR noch in der Küche geraucht, oder vorher im Sommer auf dem Balkon... und wenn wir mal spontan zu meinen Eltern rübergehen (wohnen nur 150 m entfernt) hatte mein Mum halt keine Zeit vorher zu lüften..

aber: Brian lebt noch und hat auch keine Raucherlunge *gg
und lt unserem KiA machen wir alles richtig, was nur geht in der Situation- dass Einzige was halt besser wäre, wäre komplett aufzuhören, aber nunja- anderes Thema #hicks

Also, mach dir keine Sorgen, deinem Kind kann es nicht schaden- musst halt nur sehen, wie du das mit deinen Prinzipien vereinbaren kannst...

LG
Tanja mit Brian (10 Monate)

Beitrag von hexebu81 20.09.08 - 14:09 Uhr

Hey
Ich will dich jetzt nicht verurteilen, aber ich finde du übertreibst ein wenig mit der Fürsorge, aber ich will dir damit keinen Vorwurf machen, ist deine Sache.
Mein Mann raucht auch, aber er macht das draußen, er darf abends trotzdem bei uns ins bett, wenn die kleine drinne schläft, denn er stinkt dann net wirklich mehr nach Qualm. Es ist nur schlimm, wenn das Baby zugenebelt wird.
Wenn wir bei unseren Eltern oder Verwandten zu Besuch sind, gehen die auch raus zum rauchen, obwohl sie sonst drin rauchen. Soviel rücksicht nehmen sie darauf. Und in der Wohnung von unseren Eltern riecht es auch nicht nach Qualm, okay es sind keine Kettenraucher.
Als ich finde, wenn deine Mutter und die Gäste raus gehen, ist es kein Problem dort zu sein mit eurem Kleinen.
Ansonsten viel Spaß beim Feiern.
Lg Denise

Beitrag von yasemin1983w 20.09.08 - 14:35 Uhr

hallo
ich versuch es zu vermeiden.
weil ich das nicht gut finde...
ist sicher auch nciht gut
also zu besuch kann man es nicht vermeiden.
meine mama raucht,und geh sie besuchen.
und sie rauchen alle in einem zimmer....
also in meiner wohnung wird nicht geraucht..
ganz liebe grüße

Beitrag von mockel 20.09.08 - 15:17 Uhr

HAllo,

also ich bin genauso fürsorglich. Ich meide ehrlich gesagt die Wohnung meiner Mama gerade. Meine anderen Verwandten rauchen nicht. Wegen Weihnachten hab ich deswegen gott sei dank kein Problem. Aber ich sag mal so irgendwann geh ich schon zu meiner Mama aber nur wenn sie den ganzen Tag nicht in der Wohnung geraucht hat, wenn sie das nicht für ihr Enkel tut sag ich mir pech gehabt....

LG

Beitrag von juliejohanna 20.09.08 - 20:34 Uhr

Moin! :-)


Ganz ehrlich?

Auch wenns hart klingt: Die Gefahr, dass ein Baby im Bett der Eltern einem SIDS erliegt, ist wesentlich größer,
als wenn Du Dein Baby mit in die Wohnung Deiner Eltern nimmst, wo am Vortag geraucht worden ist.
Das ist wissenschaftlich erwiesen.


Alles Gute,
Juliejohanna :-)

Beitrag von cielita 20.09.08 - 21:33 Uhr

Na, die Beweise will ich sehen.
Hat zwar nix mit dem Anfangspost zu tun, aber es ist völliger Quatsch, dass ein Kind im Familienbett ein höheres Risiko hat an SIDS zu sterben.
So, nun her mit dem Beweisen, oder soll ich Dir mal die Forschungsergebnisse zum Thema SIDS und Elternbett zeigen?
Informieren und dann posten.
Cheers!

Beitrag von annab1971 20.09.08 - 22:33 Uhr

DAs stimmt so nicht.Im Gegenteil.Es ist wissenschaftlich erwiesen das das Kind im Familienbett ein geringeres Risiko hat.Es sei denn: Ein oder beide Elternteile sind RAucher!Dann ist das Risiko erhöht.Aber mein MAnn muss wenn er geraucht hat sogar in einem anderen Zimmer schlafen.