An alle die einen Abbruch hatten

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von autsch 20.09.08 - 13:46 Uhr

hallo,

ich hatte am Donnerstag meinen Abbruch.Es verlief komplikationslos.

Seit heute morgen hab ich Unterleibsziehen ,aber fuehlt sich mehr an wie Muskelkater!

Allerdings hab ich ziemliches Ziehen in der Eierstockgegend!Das tut ziemlich weh.Ist das noch normal???

LG

Beitrag von marion2 20.09.08 - 13:48 Uhr

Hallo,

ich hatte noch keinen Abbruch. Aber was du beschreibst, könnten Rückbildungswehen sein.

LG Marion

Beitrag von mykaefer 20.09.08 - 14:25 Uhr

Das Ungeborene wurde ja wahrscheinlich nicht grade rausgekitzelt.
Vielleicht sind es noch leichte Verletzungen vom Abbruch oder -wie meine Vorrednerin schon sagte- die Gebärmutter bildet sich wieder zurück. Das empfindet man nach einer Geburt auch oft als starke bis mäßige Regelschmerzen.

LG
Mykäfer mit 2 Kids

Beitrag von pearl79 20.09.08 - 19:44 Uhr

>>>Das Ungeborene wurde ja wahrscheinlich nicht grade rausgekitzelt.
<<<<

Das war unnötig!

Willst du ihr ein schlechtes Gewissen einreden?
Die Te hat sich die Entscheidung garantiert nicht leicht gemacht.

pearli

Beitrag von autsch 20.09.08 - 20:44 Uhr

Lieben Dank pearli,

leicht ist mir die Entscheidung sicherlich nicht gefallen!

Nach dem,was ich hier bisher gelesen habe,stelle ich mich immer auf unangebrachte Kommentare ein!

Sowas ignoriere ich.Manche Damen wissen sich auch nur nicht wirklich auszudruecken!

Ich finde es toll das Du Dich so einsetzt!#danke


LG

Beitrag von verzweifelte1983 20.09.08 - 20:50 Uhr

wenn du wirklich hilfe bzw. rat und unterstütung in diesem bereich suchst guck mal bei

nachabtreibung.de

sind alle sehr nett dort und keiner verurteilt dich wegen deinem entschluss. mir steht es noch bevor- in welcher woche warst du beim abbruch wenn ich fragen darf? kannst mich auch per pn anschreiben

alles liebe sue

Beitrag von autsch 20.09.08 - 21:02 Uhr

Ich habe mich dort schon angemeldet,komme aber noch nicht so sehr zurecht.

pn???Oehm,wir sind beide in schwarz ;-)

Such mich einfach im anderen Forum....bin dort unschuldsengel

Beitrag von verzweifelte1983 20.09.08 - 21:54 Uhr

ups ja klar hab ich gerade gesehen ;-) ok mach ich

Beitrag von pearl79 20.09.08 - 21:13 Uhr

Weil ich sowas überhaupt nicht leiden kann!

und gleich kommt garantiert wieder " Es gibt so viele Frauen die sich ein Kind wünschen und hier wird es einfach abgetrieben"#bla#bla#bla#augen

Ich drücke dir die Daumen ,mit Sicherheit ist diese Seite zu empfehlen. www.nachabtreibung.de
Ich kenne diese Seite nicht deshalb kann ich dazu nichts sagen.

Viel Glück#klee

Beitrag von mykaefer 20.09.08 - 23:38 Uhr

Was Andere mit Ihrem Körper und dem darin wachsenden Leben machen interessiert mich nicht. Ich spreche die Dinge nur so aus, wie sie sind.
Wems nicht gefällt, der muss es einfach überlesen!

Mykäfer

Beitrag von autsch 21.09.08 - 11:38 Uhr

Und das tat ich ja!

lg

Beitrag von mykaefer 21.09.08 - 12:30 Uhr

Das war auch nicht an Dich gerichtet, sondern an die Dame die es NICHT überlesen hat!

Beitrag von autsch 21.09.08 - 18:42 Uhr

Achso...

Naja,ich denke die Dame ist eine sehr hilfsbereite sensible Person,die hier wirklich auf Ratschlaege geben aus ist...

Viele andere kommen ja in dieses Forum(aus purer Neugier!) und fangen an beleidigend zu werden!

Staenkern dann ihre Meinung umher obwohl sie eigentlich in diesem Forum nix zu suchen haben.Wer wirklich nur schauen will ob er evtl helfen kann oder aus Neugier halt,der kann auch sachlich bleiben und brauch nicht zum Klugscheissern auf Posts antworten.

LG

Beitrag von juhu19981 21.09.08 - 21:59 Uhr

#pro du hast es auf den Punkt gebracht.....


...bin wieder wech-----:-)

J#aha

Beitrag von arienne41 21.09.08 - 14:02 Uhr

Hallo

Es wäre einfach schön gewesen wenn du die Finger von der Tastatur gelassen hättest.

Beitrag von melanie34 21.09.08 - 20:12 Uhr

ich finde den Kommentar ganz in Ordnung. Schließlich kann man hier nicht meinen, man treibt ab und alles ist wie vorher, da wurde ein Eingriff gemacht. Selbst Zähne ziehen tut noch weh und das ist bei weitem nicht vergleichbar.

Beitrag von mykaefer 21.09.08 - 21:26 Uhr

Man ist hier eben nur gern gesehen, wenn man denen (die abtreiben z.B.) nach dem Mund redet.
Ich habe in meinem Beitrag meine Meinung deutlich gemacht und trotzdem die "Frage" der TE beantwortet.
Gibt immer welche die meckern, aber das ist mir völlig egal.
Sollen sie doch den blauen zücken ... #augen

Beitrag von zicke238 21.09.08 - 17:24 Uhr

hallo....

also i kann dir aus erfahrung sagen das die schmerzen normal sind....
bei mir haben sie ungefähr ne woche angehalten...

also mach dir keine sorgen und hör nicht auf blöde kommentare, viele wissen gar nicht wie es ist so eine entscheidung treffen zu müssen....

lg zicke

Beitrag von autsch 21.09.08 - 20:48 Uhr

Danke!
Endlich eine wirklich hilfreiche Antwort!

Den ersten Tag habe ich aber gar nichts gespuert...lag das noch an der Narkose?

LG