wie ist die Reaktion Eurer Partner

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von shadow-82 20.09.08 - 14:04 Uhr

Hallo zusammen...
Ich wollte mal fragen wie das so bei Euch ist? Also wir haben am 18.09. erfahren das wir jetzt leider doch unsere 3.FG haben :-(.... zur Zeit ist es so das ich das tote Baby noch in mir habe... werde wohl erst nächste Woche zur AS gehen...
So und nun meine Frage:
Wie gehen Eure Partner mit dieser Situation um??
Meiner wollte gestern abend mit mir schlafen, wo ich nur gedacht habe, das kann nicht sein erst sein. Ich trage noch unserer Baby in mir und habe wohl gerade ganz andere Gedanken als Sex...
Wie ist das mit Euren Männern???

Beitrag von rose567rot 20.09.08 - 14:28 Uhr

Hallo erstmal eine#kerze für dein #sternchen und fühle dich umarmt! Wie du sicherlich gelesen hast habe ich gestern unsere 4 linge endgültig verloren. Mein Mann war die ganze Zeit bei mir und wir sind dann zu einer Freundin die hatte auf unsere Tochter aufgepaßt. Als wir nach Hause fuhren hat er meine Hand genommen und gesagt das wir es schaffen und das ich es sagen soll wenn er etwas für mich tun kann. Also er ist sehr rücksichtsvoll aber er verdrängt seine Trauer. Heute morgen hat er mir einen smily aud Obst auf den Teller gelegt und mir gesagt wie sehr er mich liebt und das es nicht meine Schuld war. Wir haben auch über GV gesprochen. Wir sind uns einig das wir jetzt erstmal nur kuscheln zumal ja auch alles noch ein wenig Wund ist. Wir werden mit Kondom verhüten wenn es denn zum GV kommt und es dann noch mal nach der MEns probieren.
Zu deinem Partner: Jeder geht mit Trauer anders um, er will dir warscheinlich zeigen das er dich trotzdem liebt. Man muß das immer von 2 Seiten sehen und Männer denken nun mal nur einen Schritt und den 2. vergessen sie dann das es der Frau vielleicht auch weh tun könnte gerade wenn das Baby noch im Bauch ist. Mein Tip: Rede mit ihm und sag ihm das es dich verletzt hat, er wird es verstehen und sich dann bestimmt auch an den Kopf fassen wie er soetwas verlangen konnte.

Kopf hoch und alles Liebe

Mona

Beitrag von sundm03 27.09.08 - 22:10 Uhr

Hallo,
also ich hatte am 17.09. eine Ausschabung in der 10. SSW #heul. Es war ein Wunschkind, als mein Freund und ich erfahren haben das, dass Herzchen von unserem kleinen Schatz#stern nicht mehr schlägt, ist für uns eine Welt zusammen gebrochen. Er ist für mich da, aber ich hab das Gefühl das er mich nicht versteht, ich fühl mich so alleine#heul. Ich denke ständig daran, er wiederum verhählt sich so als wenn nichts passiert ist. Er hätte auch am liebsten wieder Sex, er hat es auch schon ein paar mal probiert, aber ich kann es noch nicht. Ich kann ihn einfach nicht verstehen. Ihm muss es doch auch so gehen wie mir oder?

lg sundm03 #blume

Beitrag von rose567rot 28.09.08 - 14:25 Uhr

Hallo sundm03,
ich kann dich sehr gut verstehen auch ich kann noch nicht mit meinem Mann schlafen aber er verlangt es auch nicht von mir, dafür kann er mir im Moment überhaupt nicht körperlich nah sein. Ich denke jeder geht anders damit um. Ich habe meinen Mann auch gefragt was er fühlt und er meinte das es für mich natürlich schwieriger ist wie für mich ,weil die Kinder (4linge am 19.09. war die Ausschabung#heul) ja in mir waren und nicht in ihm, er aber trotzdem traurig ist aber eben nicht so wie ich:-( Mach deinem Freund einfach klar das es für dich noch zu früh ist und du noch Zeit brauchst!

Wünsche dir alles Liebe und Gute, ihr schafft das schon

#herzlich Mona