Brauche Hilfe: Meine Kleine schläft nur mit Körperkontakt

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von feily 20.09.08 - 15:05 Uhr

Hallo zusammen!
Meine Kleine, fast 6 Wochen alt, schläft nachts nie alleine in ihrem Bettchen. Sie findet alleine einfach nicht in den Schlaf...Sie schläft nur ein, wenn ich sie mir auf den Bauch lege. Manchmal schlafe ich vor Erschöpfug so tief ein, dass ich mich im Schlaf bewege und sie dann von mir runterkullert und neben mir auf ihrem Bauch liegt und schläft. Das sie mit mir im großen Bett schläft, finde ich nicht schlimm, ich habe nur Angst wg. Schlafen in Bauchlage, dass ich mich mal auf sie draulege, sie sich in meiner Bettdecke verhedert oder ähnliches und als letzten Punkt: ich habe dadurch wahnsinnige Rückenschmerzen. Was kann ich nur tun? Bin echt verzweifelt und würde mich sehr über Ratschläge und Tipps freuen, wie ich ihr das abgewöhnen kann, vielleicht erging es jemanden ja ähnlich!Danke!

Beitrag von ssf74 20.09.08 - 15:14 Uhr

Das ist ganz normal, dass Deine Kleine den Körperkontakt braucht. Wir haben seit Anna´s Geburt das Familienbett und geniessen es sehr.

Ich habe einen link für Dich, der sehr hilfreich ist:
http://www.rabeneltern.org/schlafen/wissen/schlafen-rabeneltern.shtml

Und das Buch "Schlafen und Wachen" von Dr. Sears kann ich Dir ans Herz legen.

Geniess einfach die Zeit, in der Dich Deine Kleine sooooo sehr braucht, wie jetzt. Sie ist viel zu schnell vorrüber.

LG Steffi

Beitrag von tragemama 20.09.08 - 16:54 Uhr

Ganz kurz: Du hast kein Problem, sondern ein völlig normales Kind. Gib ihr, was sie braucht und versuch bitte nicht, ihr das - meines Erachtens wäre das nämlich fies und erschüttert das wachsende Urvertrauen - abzugewöhnen.

Andrea

Beitrag von elcheveri 20.09.08 - 19:49 Uhr

Hallo

sei doch froh das Deine Kleine Deine Nähe braucht und genießt.....Sie ist doch erst 6 Wochen jung!!!!!!!!

Du wirst Dich nicht auf Sie drauf legen.......Henry liegt immer in der Mitte von uns und es ist noch nie passiert das einer sich auf Ihn gelegt hat...
Versuch Dich zu entspannen und genieß es....

Das og Buch ist sehr gut und hilft einges besser zu verstehen...
Lg Eva

Beitrag von yamie 21.09.08 - 09:57 Uhr

deine kleine ist erst 6 wochen!? ich bin etwas fassungslos was du da von ihr erwartest. stell dich lieber darauf ein, daß das noch etliche wochen/monate so gehen wird.

wenn du gut damit klarkommst das sie in deinem bett schläft, kannst du um sie rum ein stillkissen legen. so haben wirs gemacht. auch aus angst sie zu erdrücken. (was aber eh nich passiert)

gib deiner tochter was sie braucht: DICH und deine nähe, deinen geruch, bekannte geräusche - wie deinen herzschlag...




lg
yamie mit jessica emily - 18 monate

Beitrag von dawn79 21.09.08 - 13:28 Uhr

Ganz ehrlich? Ich wäre froh, wenn meine Kleine (13 Tage alt) mit Körperkontakt gut schlafen würde! Am Tag geht das bei uns super, aber am Abend hat sie eine 3-stündige unruhige Phase, wo scheinbar nichts hilft. Wenn Du keine riesengroßen Federdecken in Deinem Bett hast und sie nicht überwärmt, dann kann sie ohne Probleme bei Dir schlafen!