Milch wird nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweety1279 20.09.08 - 15:14 Uhr

Ich bekomme seit etwa 3 Wochen mein Baby nicht mehr satt. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll. Trinke Michbildungstee, Malzbier und nehme Globulis. Lege den Kleinen jedes Mal an, wenn er Hunger hat. Wenn er danach noch schreit, dann muss ich leider auch zufüttern, kann ihn ja nicht vor Hunger schreien lassen.

Nachts nach etwa 5 Stunden Schlaf reicht die Milch geradeso aus. Also muss ich doch genug Milchdrüsen haben. Nur leider hat der Kleine nicht erst nach 5 Stunden Hunger.

Wenn er mal länger schläft, dann pumpe ich auch ab. Komme nach etwa 4 Stunden nur auf max 150ml (nach 2 Stunden ca. 75ml). Ich weiß, er bekommt eigentlich mehr Milch heraus als die Pumpe. Aber er ist mittlerweile auch total trinkfaul geworden und schläft zum Ende hin, wenns schwerer wird, immer wieder ein.

Kennt jemand dieses Problem und hat die Lösung für mich? Möchte doch so gerne 6 Monate voll stillen. So wie es jetzt ist, habe ich Angst, dass er die Brust bald nicht mehr nimmt.

LG Nicole + Maximilian (14 Wochen)

Beitrag von yasemin1983w 20.09.08 - 15:52 Uhr

halllo
und wenn du ihn zwischen dirn auch mal anlegst...sozusagen zum nuckeln?
so hat es bei mir auch gewirkt...milch wurd mehr und mehr
sobald genug rauskommt ist die trinkfaulheit auch vergessen...
liebe grüße :-)

Beitrag von sweety1279 20.09.08 - 16:31 Uhr

Ab und zu habe ich ihn auch nuckeln lassen, das war aber eher zur Beruhigung. Ich werde ihn jetzt aber einfach mal öfter nuckeln lassen, so lange er meine Brustwarzen nicht überstrapaziert. Will ja nichts unversucht lassen. :-)

Beitrag von brina1982 20.09.08 - 15:52 Uhr

Hallo Nicole,

meine Motte ist jetzt 11 Wochen alt und ich hab das gleiche Problem (dass sie mehr Hunger zu haben scheint, als dass ich Milch habe/zum Ende hin trinkfaul wird #heul). Habe mir allerdings erst heute Globulis geholt und werde die jetzt austesten.

Dementsprechend habe ich leider auch keinen wirkliche Lösung für dich #schmoll

Werde mir auf jeden Fall nachher noch Sekt oder nen Hefeweizenbier holen und das auch noch austesten.

Wie gesagt, helfen konnte ich dir nicht, aber zumindest bist du nicht alleine mit dem Problem #liebdrueck

Wünsche dir viel Erfolg beim weiteren Stillen #klee

Lieben Gruß

Sabrina mit Luna 4.7.06 und Yara 4.7.08

Beitrag von sweety1279 20.09.08 - 16:33 Uhr

Es ist natürlich schön zu wissen, dass man nicht alleine ist. Falls bei dir etwas hilft, dann kannst du ja mal berichten.

Wünsche dir auf jeden Fall auch viel Erfolg.