wie oft ändert ihr die Geschmacksrichtungen ??? Mittagsbrei!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sabtem79 20.09.08 - 16:25 Uhr

Hallo,

meine Maus verträgt eigentlich alle Menüs von Alete (ab dem 4. Monat. Sprich Rind, Kalb, Pastinaken, Karotten, Kartoffeln, Spinat. Sie verputzt Mittags fast immer ein komplettes Glas 190g. Wie oft soll ich die Zutaten wechseln? Oder soll ich 1 Woche Pastinaken+Rind+Kartoffeln füttern und die andere Woche ne andere Sorte? Bin ein wenig verunsichert...
LG und besten Dank für eure Tipps Sabrina

Beitrag von emmy06 20.09.08 - 16:29 Uhr

Hallo...

ich koche selbst und meist nur 2 Varianten zugleich, Tom isst also jeden 2. Tag dasselbe.

Diese Wechselei, das Denken es müsse Abwechslung und jeden Tag etwas anderes sein ist Erwachsenendenken.


LG Yvonne

Beitrag von sandy610 20.09.08 - 18:15 Uhr

Hallo!

Jannik bekommt jeden Tag was anderes, da er aber recht wählerisch ist, wiederholt sich alles alle 3-4 Tage. Ich würde J. nicht 1 Woche lang das gleiche geben.

Lg, Sandra und Jannik (9 Mon.)

Beitrag von bambela86 20.09.08 - 18:19 Uhr

Marco bekomm im grunde auch jede Woche die selben Menüs aber jeden tag schon was anderes. Er isst auch nicht alles vorwiegend was mit Tomatensoße ist.

z.B

Spaghetti Bolognese
Nudel Schinken mit Tomaten und Karotte
Reis mit Hühnchen und Karotte
karotte, Kartoffel und Pute

Beitrag von kidwish 20.09.08 - 18:22 Uhr

Hallo du,

also ich hab von meiner Hebi den Tipp bekommen maximal 2-3 verschiedene Sachen in der Woche zu geben, grad am Anfang (also nicht ganz am Anfang, da logischer Weise ja eh immer nur einzelne neue Sachen, aber wenn sie z.B. 4 Menüs kennen...).
Sie meinte ungefähr so:
4x pro Woche Möhre-Kartoffel (mit Fleisch/Eigelb)
3x Pastinake-Kartoffel (m. F/E)
im Wechel
dann Folgewoche z.B.
4x Pastinake...
3x Zucchini...
dann z.B.
4x Zucchini
3x Möhre
usw usw.
Wenn du mal wieder was ganz Neues probieren willst, kannst du dann jeweils einmal das 4malige weglassen und austesten.
Um so älter das Kind ist, um so mehr Abwechslung ist mit den bekannten Dingen möglich und ok, aber grad die ersten 3-4 Monate eher weniger wechseln, weil der Magen sich ja erstmal einstellen muss. Und grad, wenn dann auch noch ein Abend und/oder Nachmittagsbrei eingeführt wird, lieber nicht zu viel wechseln.
Es schadet keineswegs, wenn öfter das Gleiche auf den Tisch kommt, die Kleinen können ja nach und nach alles kennenlernen, aber sie haben auch durchaus noch Zeit dazu, wenn die ersten Monate Mittagsbrei problemlos geklappt haben :-)

Lieben Gruß

Beitrag von slukkey 20.09.08 - 20:34 Uhr

Hallo,

das mit der einen Woche solltest du nur machen bis du weiß ob sie die LM verträgt aber da du das ja weißt kannst du öfters abwechseln mein knirps bekommt eigentlich jeden Tag was anderes aber kann auch mal sein das er 2x oder so das gleiche bekommt.

LG Ju