Milchmangel??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ichundu 20.09.08 - 16:40 Uhr

Hallo ihr lieben,

hilfeeeeeeeee, hab seit heut das gefühl meine milch reicht nimmer #schock#schock!!
Trotz stilltee, alkfreies hefe etc. #heul. die brust ist total weich und leer - denke ich. und fühlt sich auch nach 2 stunden nimmer voll an. bis jetzt hatte ich immer genug milch. was kann das sein?b was kann ich machen? gibts was homöopathisches (globuli o.ä.)??

lg sandy mit linus *17.7.08

Beitrag von schullek 20.09.08 - 17:11 Uhr

hallo, es ist ganz normal, dass sich die brust irgendwann anpasst und nicht mehr konstant fest und gefüllt wirkt. die milch bildet sich ja auch größtenteils erst während des stillens. aussredem kann es durchaus sein, dass dein kind seinen ersten gro0ßen wachstumsschub mitmacht (so um die 6.lebenswoche) und so auch mehr trinkt. das merkst du dann auch daran, dass er quengelt und viel mehr stillen will. da hilft dann auch einfach nur mehr stillen und nichts anders. ausreichend trinken, wenn du magst 2-3 tassen stilltee am tag, auch was du beschrieben hast. nur nicht übertreiben.

ich würde dir empfehlen das buch: "das handbuch für die stillende mutter" herausgegeben von der laleche liga zu besorgen. da kannst du drin lesen, während du stillst, viel lernen und auch im notfall was nachschlagen. da findest du antworten auf fast jede frahe rund um stillen udn baby.

lg,
adina

ach ja, ich stille seit drei jahren und seit ewigen zeiten merke ich nicht mal mehr einen milcheinschuss!

Beitrag von tonka 21.09.08 - 10:09 Uhr

Hast Du jetzt nur das Gefühl, dass die Milch nicht reicht oder beschwert sich Dein Baby in irgendeiner Form (z. B. will häufiger trinken)?

Wenn sich Deine Milchproduktion eingepegelt hat, fühlen sich die Brüste auch nicht mehr so furchtbar prall an. Das ist völlig normal und auch ein gutes Zeichen. Falls Du dennoch den Eindruck hast, dass Dein Kind nicht satt wird, hier mal zwei hoffentlich ganz hilfreiche Links:

http://fruehchen-portal.de/ctopic4.html
http://www.suesserleben.de/?link=suessemilch

Gruß, tonka