Die PMS spielt ziehende Mutterbänder

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von teufelsbraut78 20.09.08 - 17:31 Uhr

Hatte diesen Monat meinen zweiten Zyklus nach absetzen von Nuvaring. Davor nahm ich ihn nur drei Monate um meinen Kopf von dem halben Jahr üben davor mal frei zu bekommen und keine fiesen Eisprünge zu haben.
Diesen Monat haben wir termingerecht geherzelt, sogar nach ES-Termin trotz Eisprungschmerzen nochmal nachgelegt als Sicherheit. Temp ging schön hoch und blieb dort auch. Ist auch immernoch dort oben bei 37,2 Bei ES+5 plötzlich starker stechender Schmerz recht wo das Ei gesprungen war und ab da ständig ein Ziehen und Stechen recht und links. Mein NMT ist der 23.9. Letzte Nacht so schlimm das ich dachte so früh ne Eileiter SS #kratz oder doch ne Eierstockentzündung? Ich also ins KH, habe ja an nem Samstag nix besseres zu tun #klatsch und die finden nix. Keine Entzündung, nur ne sehr dick aufgebaute Schleimhaut und etwas freie Flüssigkeit im Bauchraum, wahrschleinlich vom ES. HCG Wert ist 0,1 also sowas von unschwanger geht gar nicht. Keine Entzündungswerte, nix. Sie meinte das kann auch mal PMS sein. Ich bin echt keine Memme wenns um Schmerzen geht, aber so heftig? Und das wid nicht besser grad. Alles tut weh obwohl nix ist.
Das nervt doch echt langsam. Ich habe Menschmerzen, dann ne Woche Ruhe und dann Eisprungschmerzen ganz fiese:-[ dannach gleich PMS Bauchweh. Und rundherum werden alle Schwanger.#heul

Danke fürs zuhören.

Beitrag von sophiechen2004 20.09.08 - 17:40 Uhr

Lass Dich drücken, bei mir war es genau so und letzendlich habe ich dann mit 3 Tagen Verspätung die Mens bekommen!

Liebe Grüße und alles Gute für Dich!

Beitrag von teufelsbraut78 20.09.08 - 17:46 Uhr

Danke!#liebdrueck
Ist bloß frustrierend sowas. Naja werde ich wohl weiterüben und mir auch mal die Hormonwerte bestimmen lassen.

Beitrag von prinzesssin1081 20.09.08 - 18:04 Uhr

Ich gehöre auch zu denen die ständig Schmerzen haben wenn es nicht die vor meinen Tagen sind dann die während meinem ES oder auch danach und es ist wirklich nervig.
Mir tun auch seit meinem letzten ES meine Brüste stark weh vorallem die Brustwarzen mein FA meinte das dauerd jetzt noch so lange bis ich meine Tage bekommen. Naja da müssen wir wohl durch.
Lieben Gruß