Weiß nicht weiter.........

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ????????????????????????? 20.09.08 - 19:06 Uhr

Hallo,

es geht um mein Partner wir sind schon 5jahre zusammen...

Wie soll ich es sagen er trinkt jeden tag echt jeden.
Mal kommt er sturz betrunken nachhause und mal auch nur angetrunken. Das schlimmste ist wenn er sturz betrunken ist Pisst er einfach irgenwo in der wohnung hin. Egal wo er ist.......das ist ekelhaft.

Weiß echt nicht mehr weiter.

Und er kann lügen ohne das er es wohl merkt...er erzählt mir jede lüge damit ich ihm geld gebe. Ert beklaut mich von´mein konto wo ich im urlaub war er klaut aus meiner geldbörse geld. Weiß echt nicht weiter weiter so geht es naja in der beziehung. Ok ein sexleben das haben wir auch nicht.wen einmal im jahr nicht normal oder?

Ach wollte mal mein frust von mir schreiben..........

Lg??????????????????????

Beitrag von babine 20.09.08 - 19:15 Uhr

HALLO,

deine geschichte ist gar nicht toll, sag mal liebst du ihn noch??? so richtig??? kannst du dir vorstellen mit ihm alt zu werden??? es ist wenn ich das so sagen darf wirklich eckelhaft was er da macht, was sagt er am nächsten tag dazu?

Beitrag von ????????????????????????? 21.09.08 - 07:24 Uhr

Das mit lieb ich weiß es nicht so genau..........manschmal ja manschmal nein

Er sagt immer wüßte nichts davon und er hätte sowas nicht gemacht aber ich hab ihn schon mal dabei gefilmt um zu zeigen aber dann schrteit der rum wie ich sowas machen kann

Beitrag von hexenwesen25 20.09.08 - 19:15 Uhr

Hallo,

Warum bist du noch bei ihm?

Lg Nicole

Beitrag von ????????????????????????? 21.09.08 - 07:25 Uhr

wie haben zwei kinder und er läßt mich nicht gehen

Beitrag von anyca 21.09.08 - 09:12 Uhr

Was heißt hier "er läßt Dich nicht gehen"? Bist Du angekettet?#kratz

Wenn Du Zugang zum Internet hast, bist Du auch in der Lage, Dir Hilfe zu holen. Zur Not ruf ein Frauenhaus oder die Polizei an. Aber zum Bleiben zwingen kann er Dich nicht.

Beitrag von hexenwesen25 21.09.08 - 11:04 Uhr

Hallo,

Also für deine zwei Kinder ist es auf jeden Fall besser wenn sie ihren Vater nicht so erleben müssen.
Du musst auch mal überlegen was aus deinen Kindern werden soll wenn sie so ein Vorbild vorgelebt bekommen.
Wenn es nur die zwei Gründe sind <<wie haben zwei kinder und er läßt mich nicht gehen>> dann ist das verdammt traurig das du noch da bist. Pack ein paar Sachen zusammen für dich und deine Kinder und seh zu das du Land gewinnst sobald er aus dem Haus ist. Geh zur nächsten Polizeistation die helfen dir weiter um ins Frauenhaus zu kommen. Ab da wirst du jede Hilfe bekommen die du brauchst. Klar ist das nicht schön aber als mein ältester 3 Monate alt war bin ich auch ins Frauenhaus und ich war da 20 ich war die jüngste.
Erwarte kein Mitleid weil das wirst du nicht kriegen aber das wirst du auch nicht brauchen.
Trauere nicht euren guten Zeiten hinterher weil wenn du jetzt gehst werden wieder gute Zeiten auf dich warten. Bleibst du wird es nur noch schlimmer da dein Mann keinen Grund hat sich zu ändern.
Deine Kinder werden unter der Trennung leiden aber deine Kinder leiden jetzt schon. Wenn du dich trennst wird das Leid deiner Kinder begrenzt sein bleibst du werden sie weiterhin stumm vor sich hinleiden ohne das irgendwer Zeit hat sich um sie zu kümmern bzw kraft weil jeder mit sich selber beschäftigt ist.
Du hast Angst? Habe lieber vor dem Angst wozu dein Mann als nächstes fähig ist!
Mein Rat geh lieber heute als morgen.
Ich wünsche dir dafür ganz viel Kraft und Mut.
Lg Nicole

Beitrag von silkstockings 20.09.08 - 19:17 Uhr

Alk scheint das Thema der Woche zu sein. Benutz doch mal die Suchfunktion oder scroll einfach runter.

Beitrag von pearl79 20.09.08 - 19:24 Uhr

Wie ich Alkohol gelesen habe,habe ich mir gedacht ob wir Alk Wochen haben#gruebel

Weißt du was darüber;-)
Habe ich was verpaßt?

Beitrag von silkstockings 20.09.08 - 19:26 Uhr

Nein, aber Geha und ich vermuten, dass es so Wochenthemen gibt. Musst du mal drauf achten, scheint so zu sein. Diese Woche ist es Alk.

Beitrag von pearl79 20.09.08 - 19:36 Uhr

Das mache ich mal .

Hat das gute alte Anal Thema ausgedient wa?#freu

Beitrag von paulfort35 20.09.08 - 19:28 Uhr

Er ist ein impotenter, nicht stubenreiner Alkoholiker, der Dich belügt und beklaut. Und so etwas nennst Du Partner?

Beitrag von silkstockings 20.09.08 - 19:28 Uhr

nicht stubenrein .. ich brech zusammen .. sehr schön.

Beitrag von dore1977 20.09.08 - 19:39 Uhr


danke, mehr gibt s dazu nicht zu sagen !

Beitrag von willow19 20.09.08 - 20:46 Uhr

Hmm, vielleicht würden ein paar Katzenklos ein wenig Abhilfe schaffen?

Nein, im Ernst. Bei so einen Mann kann man nicht bleiben, denn damit macht man sich selbst komplett kaputt. Und wenn es schon so extrem ist, hilft nur die Flucht. Wenn man Glück hat, begreift der Partner dann, was überhaupt los ist und beschließt sich vielleicht dazu, einen Enzug zu machen. Denn erst wenn man richtig in der Scheiße steckt, schaltet das Hirn eventuell auch wieder ein. Aber so hat es sicherlich keine Zukunft und wenn er keine Hilfe will, muss er alleine klar kommen.

Liebe Grüße

Beitrag von blaue-rose 20.09.08 - 19:33 Uhr

Hallo ???????????????????????????

ich denke es ist sehr schwer für dich mit deinem Partner zusammen zu leben.

Du musst aber für dich entscheiden ob du auf Dauer mit diesem Zustand zufrieden bist und wie lange du es ertagen kannst.

Es ist auch sehr schwer ihn dazu zu bewegen das er sich ändert. Wenn reden nicht mehr hilft, kannst du nur für dich die Konsequenz ziehen und ihm vor eine Alternative stellen. Entweder du, oder der Alkohol.


freundliche Grüße blaue-rose

Beitrag von ????????????????????????? 21.09.08 - 07:31 Uhr

Hallo blaue rose

ja es ist schwer.........deswegen weiß ich nicht weiter.
Wir haben zwei kinder....und gehen laßen will er mich nicht.

Naja jetzt hat er unser ganzes essens geld ausgeben und weiß nicht wie ich was meinen kinder zu essen machen soll.....naja noch haben wir was aber paar tage vorm ersten wird es nicht mehr rosig. Verkaufe grad deswegen auch was bei ebay.

Hab schon so oft versucht zu helfen aber er sagt er brauch keine hilfe......ich sollte mich daraus halten...

Lg ????????????

Beitrag von blaue-rose 21.09.08 - 09:23 Uhr

Hallo ???????????????????????????


dir Frage ist nicht ob er euch gehen lassen will oder nicht. Die Frage ist ob du ihn gehen lässt. Nach dem was ich gelesen habe denke ich das du keine andere Alternative mehr hast. Wenn durch sein verhalten schon das Wohl der Kinder gefährdet ist solltest du dir Hilfe suchen. Es ist ganz wichtig das du Unterstützung bekommst. Hab auch keine Angst das dir jemand deine Kinder nimmt, sie bleiben bei dir. Wenn er gewalttätig wird, ist bei mir ein Punkt erreich an dem ich sage du muss unbedingt handeln, auch im sinne deiner Kinder. Er hat einmal seine Hemmschwelle überschritten und danach kommt es leider öfter vor. Denn Hinweiß den du hier bekommen hast in ein Frauenhaus zu gehen finde ich gut und es wäre für dich und deine Kinder ein Weg für einen möglichen Neuanfang.

Ich wünsche dir viel Kraft und Stärke um deinen Weg zu gehen.

Ps wenn du möchtest kannst du auch über Vk schreiben.


Fg blaue-rose

Beitrag von ????????????????????????? 21.09.08 - 10:00 Uhr

Hallo,

danke für das zu hörn und den rat.

Werd es mal an nehmen dir auf Vk zuschreiben.

Lg ????????????????

Beitrag von schwarzesetwas 20.09.08 - 20:43 Uhr

Jetzt sag nicht, dass Du seine Pisse auch noch wegmachst?

Huste ihm einen und drohe ihn, ihn zu verlassen, wenn er sein Leben nicht in den Griff bekommt.

Was gibts da noch zu überlegen?

Lg,
Sandra

Beitrag von ????????????????????????? 21.09.08 - 07:33 Uhr

Wer macht es denn sonst?

Es ist ekelhaft aber sollen die kinder darin spielen nein dewegen reinige ich das.

Er war mal anders.........und jetzt ist er wie ein Penner

Beitrag von ttr 20.09.08 - 20:45 Uhr

also um hunde stubenrein zu bekommen, drückt man ihre nase in die pisse....solltest du mal probieren... danach dann koffer packen und raus mit dem sack

Beitrag von ????????????????????? 21.09.08 - 07:35 Uhr

Ja das war gut aber wenn ich sowas machen könnte hätte ich es getan..............

Beitrag von ttr 21.09.08 - 18:55 Uhr

mal ehrlich. wenn ich sowas machen könnte....können kann man alles, man muss es nur wollen. ansonsten würde ich echt empfehlen, den guten zu verlassen und sich schleunigst ne andere bleibe zu suchen und erstmal wieder gesund zu werden. keiner braucht derartige demütigungen und verzweiflung mag zwar lähmen, aber nicht handlungsunfähig machen. somit würde ich überdenken, ob ich das mitmachen wollen würde und des weiteren die frage stellen, was noch alles kommt.... sowas artet zu weilen aus. wenn du nähere tips brauchst, dann schreib mich über visitenkarten-mail an

Beitrag von simone_2403 20.09.08 - 21:35 Uhr

Also ehrlich mal....bei solchen Beiträgen kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Auf welche Stufe sich Frauen herablassen und das unter dem Deckmäntelchen der Liebe degradieren ist ja schon fast peinlich.

Sag mal,hast du denn kein kleines bisschen Stolz und Selbstachtung vor dir,das du dir sowas reinziehst?

  • 1
  • 2