Was würdet ihr tun ???

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von dore1977 20.09.08 - 19:27 Uhr

Moin,

normalerweise ist meine Tochter (5,5 Jahre) eine ganz liebe aber mit einer "Macke" treibt sie mich zur Zeit in den Wahnsinn. #:-(
Wir erben ab und an Hosen und Pullis von einer Freundin. Vor ein paar Wochen haben wir wieder einen paar Hosen bekommen. Es sind ganz normale blaue Jeans... und meine Lütte will sie auf einmal nicht mehr anziehen. Sie macht ein riesen Gezicke, #gruebel die Hosen sind unbequem, sie richen nicht gut, es ist dies oder das oder jenes #aerger
Was soll das ? Es sind orendliche, saubere Hosen, sie passen perfekt und ich muss keine neuen kaufen. Mit den Hosen kommen wir locker über den Winter und ich habe mich gefreut Geld gespart zu haben.
Was soll ich den nu machen ? Sie zwingen die Hosen zu tragen ?
Ich habe wirklich keine Lust die Hosen wegzutun und neue zu kaufen.

Normalerweise würde ich sagen in ihrem Alter hat sie schon ein gewissen mitsprache Recht hat bei ihrer Kleidung aber irgendwie sehe ich das bei 12 Hosen nicht ein.
Wen ich ihr das jetzt durchgehen lasse wo soll den das hinführen ?


Weis jemand einen Rat ? Was würdet ihr tun ?

lg dore

Beitrag von willow19 20.09.08 - 19:33 Uhr

Hmm, vielleicht kannst Du sie mit ihre verzieren? Gibt doch da so Glitzersachen und Ähnliches, was relativ einfach funktioniert. Kostet glaub ich auch nicht die Welt und würdest somit wohl immer noch sparen.

Liebe Grüße

Beitrag von dore1977 20.09.08 - 19:36 Uhr

Hallo,

danke, das habe ich ihr auch schon vorgeschlagen. Wir haben hier einen kleinen Laden der hat eine richtig große Auswahl an Glizersteinen und Aufnähern.
So richtig drauf eingegangen ist sie nicht. Wir werden wohl nächste Woche nochmal einen Abstecher in den Laden machen.

lg dore

Beitrag von willow19 20.09.08 - 19:38 Uhr

Na dann drück ich Dir mal die Daumen. Ansonsten würd ich mit ihr einkaufen gehen und ihr nur richtig hässliche Hosen genehmigen. Mal sehen was sie dann sagt. ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von dore1977 20.09.08 - 19:44 Uhr

man bist Du böse ...das gefällt mir #;-)

Beitrag von willow19 20.09.08 - 20:05 Uhr

Ja, bin so ne Rabenmutti, die ihre Kinder gerne ägert. ;-)
Ne, aber ich kenne solche Diskussionen mit meiner Tochter auch und ich sehs dann auch nicht ein, wenn ich Klamotten habe, die wirklich schön sind und in Ordung sind, warum ich ihr dann neue Sachen kaufen sollte. Inzwischen ist sie aber so, dass sie lieber uralte Klamotten, die ich schon an hatte, tragen möchte, wogegen ich ja im Grunde nichts habe, nur für den Kindergarten und co. bin ich dafür nicht zu haben. Zu Hause kann sie gerne so rum laufen, wie sie möchte und ansonsten hab ich wenigstens noch ein kleines Wörtchen mit zu reden. :-D

Liebe Grüße

Beitrag von sanne2209 20.09.08 - 22:58 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat sich mit 10-11 Jahren noch über "geerbte" kleidung gefreut. Wir haben Ihm von anfang an erzählt, dass XY ihm die Sachen geschenkt hat. er hatt e nie das gefühl, dass er Sachen "auftragen" soll oder er die Kleidung bekommt, weil xy sie nicht mehr schön findet oder nicht mehr braucht.

Was neues würde ich nciht kaufen, solange die Sachen, die vorhanden sind noch gut sind.

Meine grosse Tochter freut sich auch immer über die Sachen einer Freundin. Sie glaubt auch, dass Sie die Sachen geschenkt bekommt.

Finde ich nicht schlimm, sondern zweckmässig.
Die Kleidung wurde gerne getragen und der Schenkende hat an uns gedacht, als er aussortiert hat.

Versuche doch mal deiner Tochter die sachen anders schmackhaft zu machen.

Sanne

Beitrag von zaubertroll1972 21.09.08 - 15:45 Uhr

Hallo,

ich würde vielleicht in dem Fall 2 neue Hosen die sie mit aussuchen darf.
Vielleicht kannst Du sie damit umstimmen.
Ansonsten kann ich Dein Kind auch verstehen....auch Kinder möchten mal ein neues Teil tragen welches die Mutter speziell für es gekauft hat.

LG Z.

Beitrag von dore1977 21.09.08 - 18:33 Uhr


Hallo,

es ist ja nicht so das sie nur gebrauchte Hose oder Kleidung bekommt.
Sie hat grade jede Menge nagelneue Schulkleidung bekommen und durfte alles mit aussuchen.

lg dore

Beitrag von zaubertroll1972 21.09.08 - 21:27 Uhr

Hallo,

geht Deine Tochter schon zur Schule? Sie ist doch erst 5 Jahre alt #kratz

Naja, Du hast gefragt was andere tun würden. Ich hab`s Dir geschrieben.
Was Du machst ist Deine Sache!

LG Z.

Beitrag von manavgat 22.09.08 - 11:08 Uhr

Dann geht se eben nackisch!

Mal im Ernst: mit einer 5-jährigen diskutieren?

Ich würde ihr die Hosen geben und sagen soundsoviel (2/3 von dem was da ist) suchst Du Dir raus die anderen geben wir weg. Dann hat sie das Gefühl, sie darf mitreden. Mach ihr klar: neue werden nicht gekauft, aber sie darf sich einen neuen Pulli raussuchen.

Ich finde, ab und zu müssen Kinder auch mal was neues haben dürfen.

Gruß

manavgat

Beitrag von marion2 22.09.08 - 11:47 Uhr

Hallo,

wasch die Hosen mit eurer Wäsche mit, dann stinken sie nicht mehr ;-) Dann legst du die Hosen in ihren Schrank zu den Hosen, die sie schon länger hat. In ca. 7 Tagen ziehst du ihr morgens eine von den neuen Hosen an.

Wenn sie ein normal verzicktes Kind ist, wird sie nicht mal merken, dass es eine Hose vom "geschenkt" Stapel ist.

Nur drüber reden solltest du mit ihr nicht. Falls sie fragt: Die Hose liegt schon ewig in ihrem Schrank, es war nur nie das passende Wetter.

LG Marion