Ich vermisse meinen Freund

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von supersonic78 20.09.08 - 19:31 Uhr

Derzeit ist er auf einer Fortbildung, die geht bis Freitag...
dann arbeitet er meist abends, ich arbeite von morgens bis nachmittags, wir sehen uns kaum und dann auch sehr kurz, das belastet mich einfach.
Klar, wir telefonieren, aber das ist nich dasselbe... wir sind auch erst kurz zusammen, dann wurden ich gleich schwanger, die Situation ist für mich einfach sehr belastend und ich hätte ihn sehr gerne öfters bei mir.

Ist das ein ganz normales schwangeres Bedürfnis oder klammere ich zu sehr?!

LG Annika

Beitrag von sternchen137 20.09.08 - 19:37 Uhr

Ich versteh Dich....Ich denke, dass man in so einer Situation eh noch viel mehr Zuneigung braucht, als sonst..Geht zumindest mir so und ich denke , dass ist ein ganz normales "schwangeres" Bedürfnis; )

#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von superschatz 20.09.08 - 19:37 Uhr

Hallo Annika,

ich kann dich verstehen. Mein Freund wohnt derzeit noch 250 km weit weg. Wir waren auch erst ca. ein halbes Jahr zusammen als ich schwanger geworden bin, aber es war mehr oder weniger geplant, zwar nicht für jetzt, aber da wir so oder so Kinder zusammen wollten wars okay. Auch wenns anfangs echt ein Schock war.
Nun habe ich ihn bald endlich in meiner Nähe, wir ziehen zusammen. Er kommt für mich und das Baby hierher, eine Wohnung haben wir nun schon. Müssen nur noch streichen und einziehen.
Ich schätze nicht, dass du klammerst. Ich hätte meinen Freund derzeit auch am liebsten immer bei mir. Ich möchte einfach, dass er die Schwangerschaft mitbekommt, das ich einfach ab und zu mal in den Arm genommen werde, mich abends an ihn kuscheln kann. Einfach wissen, dass er da ist. Telefonieren ist da nie ein Ersatz.

Kopf hoch! #liebdrueck

LG
Superschatz

Beitrag von supersonic78 20.09.08 - 20:03 Uhr

6 Monate?
Naja, wir waren offiziell gar nicht zusammen, als das Baby entstand, es war reine "rein sexuelle Beziehung", aber man kann sagen, dass wir seit Anfang August zusammen sind.

Das ist relativ kurz, aber wir kennen uns schon seit 15 Jahren... aber eben nur als Freunde, nicht als Partner.

Naja... schwierige Situation für mich-.

Beitrag von m111 20.09.08 - 19:58 Uhr

na du,
mein Schatz ist seit 1,5 Jahren im Ausland und kommt nur alle 2-3 Monate nach Hause (für etwa 2 Wochen). Also fühl dich gedrückt und freu dich, er ist ja nächste Woche wieder da!
Das mit dem telefonieren ist natürlich kein Ersatz, aber wenigstens kannst du seine Stimme hören.

Ich glaube übrigens, dass es ein völlig natürliches (ob schwanger oder nicht ;-)) Bedürfnis ist, den Menschen, den man liebt bei sich zu haben. also keine Sorge #schein

Liebe Grüße