Mein kleiner will nicht zugedeckt werden

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 20101982 20.09.08 - 20:30 Uhr

Wie ist das bei euren kleinen so? Meiner will keine Decke und beim Schlafsack dreht er eh durch. aber ich denk mir da immer dem muss doch kalt sein..... Wo es die zeit jetzt so warm war hab ich mir keine gedanken gemacht aber jetz wo es doch sehr kalt geworden ist mach ich mir schon so meine gedanken. Ihm muss doch irgendwann kalt werden?!!!
Wenn er bei uns im Bett schläft das selbe. Sobald ihn einer von uns zudenkt strampelt er die decke gleich wieder weg.
Hat noch einer so ein problem????

Lg Bianca + Fabian 20mon.

Beitrag von tekelek 20.09.08 - 20:35 Uhr

Hallo Bianca !
Unsere Kinder waren beide so. Bei Emilia legte sich das kurz nach dem dritten Geburtstag, seitdem wickelt sie sich so fest in ihre Decke ein, daß man meinen könnte, sie hat Angst zu erfrieren ...
Nevio schläft noch immer am liebsten ohne Decke. Ich ziehe ihn eben meist so an, daß er auch gut ohne Decke schlafen kann.
Also momentan Langarmbody oder Unterhemd, darüber einen langen Schlafanzug, das reicht.
Meist decke ich ihn noch zu, wenn er eingeschlafen ist, aber er strampelt die Decke sowieso später weg.
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (3,8 Jahre) und Nevio (2 Jahre)

Beitrag von chrissie25 20.09.08 - 20:45 Uhr

Florian ist auch so! Er mag auch keine Decken! Strampelt sich gleich wieder frei und legt sich dann gleich so gekonnt drauf das ich ihn nicht wieder zu decken kann!

Ich habe ihm immer einen Jogginganzug zum Schlafen angezogen!
Im Sommer einen langen einteiligen Schlafanzug!

Jetzt habe ich einen großen Schlafsacke gekauft, von Sterntaler 130cm und er fühlt sich ganz wohl drin! Er hat viel Bewegungsfreiheit!

Lg Christiane

Beitrag von madmaxx 20.09.08 - 20:49 Uhr

Bei uns derzeit genauso und zum Verzweifeln.

Also, ich zieh Marcus einen Bodx und einen einteiligen Schlafanzug an, decke ihn kurz nach dem Einschlafen zu und wenn ich dann ins Bett geht, mach ich das Fenster ganz ran (Dachfenster) aber machs nicht zu. dann kommt immer noch frische Luft rein aber es ist nicht so quietschkalt.

Wir decken ihn aber immer wieder zu...
Marcus nimmt keinen Schlafsack mehr und weigert sich auch inständig und lautstark, darin zu schlafen. Das ist erst so gekommen als er in den Kiga ging und da die Kinder ohne Schlafsack sondern nur mit Decke schlafen.

LG Mad mit Marcus (bald 18 Monate)

Beitrag von vukodlacri 20.09.08 - 21:22 Uhr

Hier bei uns ists genauso *meld*.
Ich hab jetzt aber die Lösung gefunden...hab Oona zum 1. Geburtstag einen Schlafoverall gekauft, schau mal hier http://www.babysundkids.com/?cat=60&subcat=109
Ich hab so nen schafswollplüschgefütterten genommen, das Teil ist astrein! Super temperaturregulierend und Oona hats problemlos angenommen. Darunter trägt sie aktuell nur nen LA-Body, wenns kälter wird, bekommt sie nen Schlafi drunter.
Ok, billig ist der nicht, aber echt jeden Cent wert, gerade jetzt, wos empfindlich kühl wird nachts. Und laut Hersteller soll der auch mind. 2 Jahre verwendet werden können.
Also kann den nur empfehlen!

LG

Beitrag von samsle 20.09.08 - 22:53 Uhr

Da muss ich dich doch glatt mal was fragen, da ich mit dem Teil ja auch schon liebäugel!
Der Schlafoverall hat aber keine Füße, oder? Reichen bei deiner Maus Socken? Oder wie machst du das?

Würd mich interessieren!

LG

Beitrag von vukodlacri 21.09.08 - 00:50 Uhr

Ja, das mit den Füßen war auch meine Hauptsorge.
Das hat sich aber erübrigt, als wir den die erste Nacht ausprobiert haben. Erstens Mal ist der so lang, dass ich die Beine eh noch umschlagen müsste, und die hab ich dann einfach lang gelassen, so waren die Füße nicht draußen.
In der Nacht danach hab ich die Beine umgeschlagen gelassen, weil ichs mal probieren wollte, obs auch so geht, und obwohl die Füße ein bisschen rausgeguckt haben, waren die total warm, weil der Overall ansich so gut wärmt. Keine Ahnung, ob das an der Schafswolle liegt.
Also Socken zieh ich ihr gar nicht an in dem Teil!

LG

Beitrag von samsle 21.09.08 - 12:35 Uhr

Danke für deine Antwort. Das klingt ja gar nicht so schlecht! Ich überleg es mir mal! Hat ja schon nen stolzen Preis, aber auch viele Vorteile. Wenn dann würd ich auch den mit Schafswolle nehmen! Mal sehen, jedenfalls vielen Dank nochmal!

LG

Beitrag von yamie 20.09.08 - 21:45 Uhr

unsere kleine is von decken auch nich grad angetan, noch gehts und sie trägt nur nen dünnen langen schlafanzug drunter. wenns kälter wird zieh ich ihr einfach dickeres an, evtl. mit socken.



gruß
yamie mit jessica emily - 18 monate