Hier mein Wochenplan...

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von bea20 20.09.08 - 21:27 Uhr

Hallo,

Menne und ich haben heute schon den Wochenplan für nächste Woche fertig gemacht#huepf. Das machen wir jetzt seit gut 2 Mon. und es ist echt irre was man sich an Geld spart, wenn man nur 1, oder 2x einkaufen geht.

MO: Dampfnudeln mit Vanillesosse
DI: Ofenhackb. mit Gouda
MI: Rösti mit Salat
DO: Nudelauflauf
FR: Milchreis mit Mandarinen (selbstgemacht)
SA: Maultaschen
SO: Putenschn. mit Kohlrabi-Karottengemüse

2 Gericht für nächste Woche haben wir noch:
gem. Salatmit Putenbrust
Kartoffelgratin mit Paprika Gurkensalat.

LG BEA#mampf

Beitrag von krickel 20.09.08 - 22:11 Uhr

Hallo Bea,

ja, die Idee mit dem Wochenplan hab ich auch von hier und es ist echt praktisch.

Bei uns gibt es nächste Woche (mal mit, mal ohne Salat):

Mo: Spinat, Kartoffeln, Rührei oder selbstgemachte Hamburger
Di: Hawaiitoast
Mi: Kartoffeln und Quark
Do: Nudeln und Hackfleisch-Gemüsesosse
Fr: Kürbis-Gemüse-Suppe mit Klösschen und Würstl,
abends dann noch: Chili con Carne; Kartoffelsalat, Nudelsalat mit
Wiener Würstl, Pudding (mein Sohn hat Geburtstag :-) )
Sa: Resteessen oder Essen gehen (weil Familie noch da ist)
So: Pizza selbstgemacht

LG, Alex

Beitrag von curlysue2 22.09.08 - 06:29 Uhr

Hallo!

Dann kommt hier auch noch unser Wochenlan. Diesmal geht er über zwei Wochen, da wir in den kommenden Tagen viel unterwegs sind:

Montag (heute): geplant war Couscous, aber Schwimu hatte gestern noch jede Menge Knödel über und so gibt es die heute gebraten mit Erbsen und Möhrchen und dem Rest Braten von gestern.

Dienstag: Rosmarinkartoffeln (aus dem Froster zum Testen, mögen das meine Männer gibt es die ganz frisch beim nächsten Mal), kl. Leberkäse und Salat

Mittwoch: Reispfanne mit ungarischem Gulasch.

Donnerstag bringe ich Linus zu meinen Eltern, dort wird dann auch Mittag gegessen. Freitag fahren mein Mann und ich mit unsren Kameraden schon früh morgens zu den Kannstätter Waasen nach Stuttgart übers WE, da gibt es dann Restaurant-, Hotel- und Waasen-Essen.

Montags: wird Linus abgeholt, Essen bei meinen Eltern, nachmittags hat meine Schwiegermutter zum Kaffee geladen wg. Geburtstag.

Dienstag: Kartoffelsuppe mit Mettenden

Mittwoch: Rest Suppe oder Couscous mit Gemüse

Donnerstag: Spaghetti Napoli (selbergemacht)

Freitag: feiert meine Schwiegermutter ihren 80ten Geburtsgag ganz groß mit der kompletten Familie und Nachbarn. Mein Mann und sie bestellen diese Woche das Essen: Wahrscheinlich Spätzle, Katoffeln, Braten und Rotkohl. Nachmittags gibt es dann selbergemachten Kuchen, da trägt jede von uns was bei (von mir gibt es dann die Philadelphia-Waldmeister-Torte).


Samstag: Köttbullar, Stampf und Gemüse oder Salat

Sonntag: Zucchininudeln und Salat.


LG

curlysue

Beitrag von phoe-nix 22.09.08 - 14:38 Uhr

Ob ich wohl mal das Rezept für die grüne Philadelphia-Torte von Dir haben könnte?

Ich hab die so gern gegessen aber das Rezept habe ich in der Sammlung meiner verstorbenen Mutter nicht finden können....

LG

Beitrag von curlysue2 22.09.08 - 19:42 Uhr

Hi!

Hier ist das Rezept:

Zutaten für den Boden

250g Löffelbiskuit

ca. 80g Butter


Zutaten für den Tortenrand

1 Paket Löffelbiskuits


Zutaten für die Füllung

1 Päckchen Waldmeister-Götterspeise (2 Beutel ergeben jeweils 250 ml)

½ l Wasser

150g Zucker

650g süße Sahne

Saft einer Zitrone

400g Frischkäse (z. B. Philadelphia)


Zubereitung Boden
Butter im Topf auf kleiner Stufe flüssig werden lassen. 250g Löffelbiskuit in einen Gefrierbeutel packen und zerbröseln. Mit flüssiger Butter vermischen und auf den Tortenboden einer Springform zu einem Boden aus streichen. Anschließend die Masse im Kühlschrank erkalten lassen.

Tipp/Alternative: Einen gekauften Biskuitboden verwenden und bei 200 Grad im Umluftofen auf mittlerer Schiene 15 bis 20 Minuten goldgelb backen.

Zubereitung Tortenrand (lasse ich aber meist weg)
An den Innenrand des Tortenrings die Löffelbiskuits mit der "schönen" Seite zum Tortenring aufrecht stellen. Den vorbereiteten Boden einlegen. Danach den Löffelbiskuit - falls erforderlich - mit einem scharfen Messer bis auf die Höhe des Tortenrings kürzen.

Zubereitung der Füllung:
Das Wasser zum Kochen bringen. Zucker und Götterspeisenpulver mischen und unter Rühren in das heiße Wasser geben. Solange weiterrühren, bis sich das Pulver aufgelöst hat. Die Götterspeise herunterkühlen.

Tipp: Hin und wieder umrühren, damit man rechtzeitig merkt, wenn die Füllung zu fest wird.

Die abgekühlte Götterspeise mit Frischkäse und Zitronensaft vermischen. Anschließend die nicht zu fest aufgeschlagene Sahne vorsichtig unter die Frischkäse-Masse heben. Die fertige Masse in den vorbereiteten Ring geben, oben glatt streichen und für etwa 1,5 Stunden in das Gefrierfach geben. Danach den Ring von der Torte nehmen.

Du kannst dann mit Minzeblättchen und/oder Rosen dekorieren.
Ich nehme zum Garnieren eine Schicht Bananen und gebe dann noch einmal eine Portion grüne Götterspeise (nach Anleitung zubereitet) darüber. Du musst aber aufpassen, dass die nicht zu warm ist- also vorher gut abkühlen un dimmer weider umrühren, damit sie nicht zu fest wird -, wenn Du sie auf die Torte gibst, sonst läuft sie durch die Füllung und setzt sich zwischen Boden und Füllung, anstatt obenauf (ist mir schon passiert, sieht interessant aus und schmeckt trotzdem *gg). Oder Du gibst den Wackelpudding direkt auf die Füllung ohne Garnierung. Da kannst Du ja nach Lust und Laune experimentieren.

LG

curlysue

Beitrag von phoe-nix 23.09.08 - 06:50 Uhr

Super, Dank Dir!

Da werde ich mich am Wochenende gleich mal ans Werk machen und hoffe, sie schmeckt wie Zuhause :)

Das Problem mit dem grünen Guß habe ich noch im Gedächtnis, wir hatten da die interessantesten Effekte, oft sah die Torte aus wir gebatikt und es wurde gefragt, wie man das hinbekommt...

LG

Beitrag von curlysue2 23.09.08 - 08:33 Uhr

Hi!

Ich antworte dann meist: " Das ist ein Geheimrezept, der Effekt ist so gewollt. Aber die Technik ist gar nicht so einfach." *gg

LG und viel Spaß beim Ausprobieren#mampf. Bei uns sit sie immer der Renner. Nächste Woche Freitag mache ich die auch wieder zum 80ten von meiner Schwimu die sich die Torte gewünscht hat. Mal schauen welcher Effekt diesmal rauskommt;-)

curlysue

Beitrag von lauraklr 22.09.08 - 09:50 Uhr

So, mein Wochenplan steht jetzt auch :-)

Mo) Mit Hackfleisch gefüllte Zucchini, Kartoffeln, Tomatensauce

Di) Eierkuchen mit Apfelmus oder Nutella

Mi) Bouletten, gebratene Zwiebeln und Kartoffelbrei

Do) Tomatencremesuppe mit Baguette

Fr) Mit Hackfleisch gefüllte Paprikaschoten, Kartoffeln und Sauce

Sa) Nudeln mit Kräuter-Käsesauce

So) wahrscheinlich Reis mit gebratenem Gemüse



Lg

Laura mit Felix (6 Monate)