Bitte Rat: Wer kennt sich aus? Thema Haushaltshilfe!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanjamami2006 20.09.08 - 22:01 Uhr

Hallo ihr schwangeren!!
Bin 21 woche schwanger, 2te SS, habe ein zweijähriges kleinkind daheim. Aufgrund einer chronischen bandscheibenerkrankung / früheren ops, habe ich extreme rückenschmerzen und habe bereits eine haushaltshilfe beantragt, weil ich es alleine einfach nicht mehr schaffe. Wer hatte sowas schonmal und kann mir tipps geben. ach ja in meinem bekanntenkreis ist niemand der mir in dieser hinsicht helfen könnte......
muss man dann alle 3 wochen diese hilfe beantragen oder gibt es das auch bis zum ende der ss, weil ja dann erst eine besserung zu erwarten ist......
kenne mich nicht aus.

gruss tanja

Beitrag von gaggi99 20.09.08 - 22:10 Uhr

hallo tanja,

ich habe eine haushaltshilfe seit 3 wochen. nach 2 wochen hatte mich mein fa wieder untersucht und ein neues attest geschrieben. das hängt von der dauer des attests ab wielange du eine haushaltshilfe bekommst. es muß natürlich auch von der kk genehmigt werden.

lg kathrin

Beitrag von gschmusi 22.09.08 - 10:44 Uhr

Hallo Tanja,
ich bin in der 37. Woche schwanger und habe selbst gerade eine Haushaltshilfe (Gebärmutterhalsverkürzung, 21 Monate alter Sohn). Die Haushaltshilfe wurde mir gleich ab der 27. SSW bis zur Geburt bewilligt. Mein FA hat es in seinem Attest so beantragt und die Krankenkasse hat es so bewilligt. Zuzahlen muss ich für die Haushaltshilfe nichts. Liebe Grüsse Conny.