Teufelskralle Arthrose Hund

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von phantasyy 20.09.08 - 22:09 Uhr

Hallo,

unser Hund (ca 12 Jahre) hat Arthrose und bekommt nur Metacam zur Schmerztherapie.
Nun habe ich gelesen dass Teufelskralle hilfreich sein soll.
Wer hat Erfahrungen mit diesem Zeug? Hilft es?
Wie siehts mit Nebenwirkungen aus?
Kann meine TA leider nicht fragen der ist im Urlaub.

Danke und LG Phanta

Beitrag von julinka 20.09.08 - 23:48 Uhr

Hallo,

ich kann dir zwar nicht wirklich sagen wies beim Hund ist würde es aber unserer wahrscheinlich auch geben, denn ich weiß das es bei meinen Pflegepferd wahre Wunder gewirkt hat.

Fahr in Zoofachhandel und lass dich beraten die haben dort auch solche aufbaumittel wie Teufelskralle.

LG
Tanja

Beitrag von melliwelli 21.09.08 - 08:00 Uhr

hallo du
unsere hündin hat auch athrose , aber wir füttern keine teufelskralle sondern traumeel vet, das sind tabletten die du 3mal am tag 2-3stück gibst und unser hund ist beschwerdefrei.
ich weiß auch von einer freundin die dies auch füttert.
eine grosse packung kostet 44euro und man kommt gut über einen monat hin .
lg melli

Beitrag von hsicks 21.09.08 - 09:41 Uhr

Hallo Melli,

unsere Tierärztin empfiehlt ebenfalls Traumeel und ich kenne Kunden von meinem Apothekenarbeitsplatz, die sehr gute Erfahrungen bei ihren Hunden damit machten.

Meine Kollegin und ich fütterten unseren Tieren im Alter Teufelskralle und beide Hunde sprachen auch darauf sehr gut an.
Teufelskralle kann allerdings ( vom Menschen weiß ich dies ) auch den Magen belasten.

LG,
Heike

Beitrag von cloud07 21.09.08 - 18:17 Uhr

Hi unsere Hunde bekommen auch Teufelskralle und Grünlippmuschel.
Der Jacky hats mit den Gelenken und der Yorkie(12) alterbedingt auch Athrose.

Wir füttern Lupsan.
Das ist zwar nicht sooo günstig, aber man braucht echt nur minimale Mengen, die unters Futter gemischt werden.

Wir haben damit nur gute Erfahrungen gemacht, beide Hunde sind schmerz- und humpelfrei!

Beitrag von sisi08 22.09.08 - 10:21 Uhr

Ich gebe meinem Pferd auch hin und wieder Teufelskralle. Er ist jetzt 30 und hat seit 15 Jahren Arthrose. Lahmen tut er nur ein wenig. Also scheint es erfolgreich zu sein.

Ansonsten sollen noch Grünlippmuschel-Extrakt (Glukosamin) und Inwer gut sein!

Beitrag von phantasyy 22.09.08 - 13:14 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten. Ich werd es ersteinmal mit der Teufelskralle versuchen. #danke

Phanta