Stillen und Pille(Valette)

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von leonie.anja2006 20.09.08 - 22:29 Uhr

mein fa hat mir die valette verschrieben da ich schlechte haut und zu viel männliche hormone habe.meine kleine wird im dezember zwei und ich bekomm sie vorallem nachts und zum einschlafen nicht von ihrer mamimilch weg...
nehm die pille jetzt schon paar tage und hab schlechtes gewissen wegen den hormonen, die sie ja ca zweimal täglich mittrinkt. spiele mit den gedanken der abstilltablette.kenn mich aber nicht damit aus...
was würdet ihr tun? muß verhüten , sexleben ist vorhanden
und #baby will ich erstmal keins mehr , bessere haut dagegen sehr #heul


danke für antworten

Beitrag von lieserl 21.09.08 - 10:52 Uhr

Hallo!

Hast du deinem FA denn gesagt dass du noch stillst?
Meiner Verschreibt KEINE (auch keine "Stillpille") solange man stillt und ehrlich gesagt würd ich meinem Kind auch keine Hormone einflößen wollen (wie auch immer die sich dann auswirken würden).
ICH würde entweder sofort abstillen oder noch warten mit der Pille.

Grüße
Lieserl

Beitrag von leonie.anja2006 21.09.08 - 12:55 Uhr

ja hatte ich gesagt. er meinte nicht schlimm, nur milch geht zurück. soweit ich weiß gibts keine studie darüber. der körper produziert auch hormone, in viel höheren dosen als die pille meinte er noch.
würde ja gerne abstillen, leider schreit sie mich an wenn keine titti nachts kommt. deshalb würde ich ja gerne abstilltabletten nehmen, doch keiner sagt mir was dazu...
kennst du dich damit aus?

Beitrag von lieserl 21.09.08 - 15:57 Uhr

Mhm, nur was bringen dir dann abstilltabetten#gruebel Dann schreit deine Kleine Nachts doch auch oder#gruebel

Beitrag von silbermond65 21.09.08 - 13:45 Uhr

Die Valette ist für die Stillzeit überhaupt nicht geeignet.
Mir wär da ehrlich gesagt auch meine Tochter (16 Monate und noch teilgestillt) wichtiger als mein Hautproblem.
Also entweder würd ich anders verhüten und sie weiter stillen oder versuchen sie langsam abzustillen.
Mit Abstilltabletten kenn ich mich nicht aus.

LG

Beitrag von songoku 22.09.08 - 20:27 Uhr

valette ist keine stillpille und ich find es mies von dir, dass du das deinem arzt nicht gesagt und deiner kleinen antust!

Beitrag von silbermond65 23.09.08 - 11:28 Uhr

Liest hier eigentlich auch einer bevor er drauflos schreibt?
Sie HAT es ihrem FA gesagt.

Beitrag von songoku 23.09.08 - 19:43 Uhr

ja und? dann hört sie drauf oder wie? schön doof!!!