Ihr seid doch alte Hasen, hat jemand Demo-Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Stammtisch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stammtisch

Wie in einem richtigen Stammtisch wird in diesem Forum geplaudert, diskutiert, geflirtet und gelacht. Alle urbia-Mitglieder vom Frischling bis zum Urbiasaurus sind herzlich willkommen. Getränke und kleine Speisen sind natürlich frei :-).

Beitrag von barbro 20.09.08 - 22:50 Uhr

Meine Schwester war auf der Demo in Köln und befindet sich nun in polizeilichem Gewahrsam. Das letzte Mal habe ich mit ihr gesprochen, als sie seit 2 Stunden im Polizeibus saß, nun ist das Handy aus.
Das heißt für mich wohl warten, oder? Hat jemand von Euch eine solche Situation erlebt, egal aus welcher Perspektive? Kann ich irgendwo anrufen?
Meine Schwester ist übrigens keineswegs radikal und befand sich bei der Einkesselung bereits auf dem (Rück-)weg zur Haltestelle.

Danke.
Barbro

Und sorry, dass ich dieses Forum "missbrauche", aber alle anderen Foren schlafen schon und ich bin so'n bissken verzweifelt.

Beitrag von silkstockings 20.09.08 - 22:53 Uhr

Weißt du, in welchem Bezirk das war? Du kannst die Polizei dort anrufen, also nicht über den Notruf sondern über die amtliche Nummer.

Beitrag von barbro 20.09.08 - 22:56 Uhr

Aaahh...ich weiß, dass der Polizeibus auf dem Weg nach (Köln-)Brühl war. Wenn ich also die amtliche Nummer dort herausfinde, können die dortigen Beamten mir ja vielleicht irgendeine Auskunft erteilen!
Danke! Mache mir halt als große Schwester große Sorgen :(
Ich will aber natürlich nicht in Hysterie verfallen...blöde Situation.

Dank Dir für Deine Antwort!

Beitrag von silkstockings 20.09.08 - 22:59 Uhr

Keine Sorge, ich kann dich verstehen.

Tel.: 0221/229-5555

Beitrag von silkstockings 20.09.08 - 23:05 Uhr

Und mein direkter Kontakt zur Kripo sagt: ruf die Leitstelle an, denn die wissen am ehesten Bescheid: 0221 229 31 31

Beitrag von barbro 20.09.08 - 23:08 Uhr

Ich hatte schon "Kontakt"...werde gleich zurückgerufen, von wem auch immer, aber die waren recht freundlich!
Du bist ja echt toll, ich danke Dir! Zittere echt am ganzen Körper, ich Mürbchen!

Danke!!!

die Barbro

Beitrag von silkstockings 20.09.08 - 23:15 Uhr

Du hast nichts angestellt und deine Schwester doch auch nicht.

Immer mit der Ruhe, echt.

Falls es doch Probleme gibt, ich habe guten Kontakt zur Polizei ... #cool ne, echt. Und die sind alle nett.

Ich ruf da alle Nase lang an und frag etwas. Der pressesprecher hier geht regelmässsig mit mir Kaffeetrinken.

Du kannst mich über VK anschreiben. Aber ceep cool. Sie hat nichts verbrochen, die Situation ist nur eskaliert.

Beitrag von barbro 20.09.08 - 23:19 Uhr

Der Beamte war auch echt nett, so'n kölscher Jong halt! Er meinte, ich solle beruhigt schlafen gehen :-D
Bin jetzt auch echt beruhigt - aber das Mädel werde ich lehren, nochmal für ihre Meinung auf die Straße zu gehen ;-)
Wie dem auch sei, ich kann Dir nur ein großes DANKE sagen - und auf Dich anstoßen #glas#glas
Du hast meine nächtliche Ruhe gerettet!!

Beitrag von silkstockings 20.09.08 - 23:24 Uhr

Ich find es toll, dass sie das getan hat und bin auch immer voller Sorge, wenn meine Kinder das tun und ich nicht dabei bin ... grundsätzlich geh ich aber auch auf die Straße, schon bei den Ostermärschen und heute gegen das Kohlekraftwerk in Krefeld und die Pipeline und meine Großen gehen mit.

Ich finde es wichtig eine politische Identität zu haben und eine Meinung und sie auch zu vertreten und das bringe ich meinen Kinder bei. Gewaltfrei.

Das wird leider immer seltener. Immer öfter beherrscht ein "Was geht es mich an" und "Scheiß egal" die Gesellschaft. Schade.

Beitrag von barbro 20.09.08 - 23:28 Uhr

Das denke ich auch. Ich bin stolz auf sie und befürworte so einen persönlichen Einsatz absolut. Gleichzeitig verstehe ich aber auch die Polizisten, die halt ihre Pflicht tun.
Es ist wichtig, nicht alles an sich vorbei rauschen zu lassen, sondern wahrzunehmen, dass auch der Einzelne die Möglichkeit hat, Dinge zu bewegen. Auch wenn es nur "im Kleinen" ist.

Beitrag von barbro 20.09.08 - 23:14 Uhr

Hallo nochmal!

Ich wurde gerade zurückgerufen...der Beamte bestätigte nur, dass meine Schwester da sei und sagte mir, dass ich mir keine Sorgen machen solle...insofern werde ich nun mal versuchen, die Nacht rumzukriegen :(

Beitrag von silkstockings 20.09.08 - 23:17 Uhr

Süße, ihre Personalieen werden aufgenommen, vielleicht müssen Videoaufzeichnungen überprüft werden .. das dauert.

Zu demonstrieren ist in Deutschland kein Verbrechen.

Beitrag von pupsismum 20.09.08 - 23:25 Uhr

Auf den Demos auf denen ich bisher war, wurden die Leute, die nach dem Einkesseln in Gewahrsam genommen wurde, nach ein paar Stunden nach dem die Situation entschärft war bzw. die Demo sich in Auflösung befand, wieder raus gelassen. Vorher sind aber natürlich noch die Personalien aufgenommen worden.

Grüßle
pupsi

Beitrag von barbro 20.09.08 - 23:37 Uhr

So wird's hoffentlich sein!
Danke für Deine Antwort!

Barbro

Beitrag von mariella70 21.09.08 - 14:15 Uhr

Hi Barbro,
ist deine Schwester wieder raus? Kann man irgendwas für dich/euch tun. Ich bin sehr an an Köln.
Liebe Grüße
Mariella

Beitrag von silkstockings 21.09.08 - 14:23 Uhr

Was bist du an Köln?

Beitrag von mariella70 21.09.08 - 14:51 Uhr

"nahe" bin ich, leider auch an der Komplettverblödung#klatsch#klatsch, habe schon Schreibaussetzer...
#augen
Gleich sabbere ich in meine Tastatur#gruebel
Liebe Grüße
Mariella

Beitrag von barbro 22.09.08 - 00:04 Uhr

Liebe Mariella!

Außer Schlaf- und Nahrungsmangel wurden wohl keine gravierenden Schäden davon getragen ;)!
Ich danke Dir für Deine liebe Nachricht! Das Geschwisterchen wurde am nächsten Morgen wieder frei gelassen!
Und: Die Demo hat etwas bewirkt, das finde ich toll! Danke für eure Hilfe (silk = Rettung deluxe, danke #liebdrueck), wäre sonst recht verloren gewesen!

Barbro