mangelnde frequenz, aber genau abgezählt...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zickedeluxe1978 20.09.08 - 23:50 Uhr

hei mädels,

mein freund und ich sind in unserem 5. üz, haben sehr wenig zeit und dadurch eine sehr mangelhafte frequenz was das scharfschiessen betrifft. dennoch gehen wir (also ich - männer sind da ja eher unbeholfen) sehr bedacht an die sache ran. da ich einen wirklich regelmäßigen zyklus hab, hätte es dieses mal eigentlich tatsächlich klappen müssen. es fühlte sich alles so richtig an, aber wieder nix...ich bin etwas frustriert, denn jobmäßig wäre es jetzt passender denn je. bis spätestens ende des jahres wird die niederlassung meines arbeitgebers (der eigentlich in MVP ansässig ist - während mein arbeitsort sich in meiner heimat, dem schönen brandenburg befindet) geschlossen und ich müsste ernsthaft in erwägung ziehen, meine wurzeln eben nach mcpomm zu verpflanzen. das wiederum würde den kinderwunsch und die damit verbundende nötige frequenz wieder erheblich einschränken...

wir sind seid 5 1/2 jahren zusammen und führen mehr oder minder eine we-beziehung, da er als zeitsoldat unter der woche und auch oft wochenlang einfach fernab der heimat stationiert ist.

vor ca. einem jahr beschloss ich aus rein gesundheitlichen gründen, die pille abzusetzen und nebenbei bemerkt, kam die mens vom ersten tag ohne hormoneller verhütung immer pünktlich. wir verhüteten selbstverständlich fortan mit kondom, da er sich einfach noch nicht reif genug fühlte, ein kind zu bekommen, was ja auch eigentlich nicht wirklich MEIN begehr war. ende des jahres wusste er plötzlich (sicher hervorgerufen durch meine plötzliche pillenpause) nicht mehr, ob er mich auch wirklich liebt...männer eben. ich war am boden zerstört und liess ihn "komatieren".

nach 3 monaten hin und her, erwachte er aus seinem koma und eröffnete mir, dass er nun gern eine familie gründen wolle...erstmal verunsichert, freute ich mich aber schaute dem plötzlichen sinneswandel gemischt entgegen. ende mai begannen wir dann doch zu "üben"...wie gesagt, er ist selten daheim und so ergaben sich nicht wirklich viele gelegenheiten, auch ob seiner zweifel anfang diesen jahres wegen...

hinzu kommt dass meine 5jahre jüngere schwester im august meine kleine nichte zur welt brachte und mich das auch sehr wehmütig und ungeduldig macht...

ich lese hier immer wieder von "rasanten schwimmern", die bis zu 72 stunden im weiblichen unterleib "überleben" können...da es sich hierbei um einen strohhalm für mich handelt, würde ich sehr gern wissen, ob dies der fall sein KANN oder IST! ab mitte nächster woche könnte es wieder einen "D"-day bei mir geben und wenn der ES doch weiter hinten stattfindet, ist mein freund sicher wieder nicht greifbar...habe ihn auch schon gebeten, sich doch mal ein spermato-dingsda erstellen zu lassen, aber irgendwie traut er sich an dieses projekt wohl nicht so richtig heran...über hilfreiche tipps freu ich mich.

es grüsst die chaos-zicke

Beitrag von gedankendreher 21.09.08 - 00:36 Uhr

Kann oder ist... Du bist ja lustig. Das kommt ganz auf die #schwimmer Deines Freundes an. Und auf das Scheidenmileu. Und darauf, wie schnell die #schwimmer
in die Gebärmutter kommen, denn da können sie auf jeden Fall länger als in der Scheide überlegen. Also. Ja. Auf jeden Fall möglich.
Ich drück Dir die Daumen, dass es bald klappt,
schöne Nacht, Axx

Beitrag von zickedeluxe1978 21.09.08 - 00:40 Uhr

hm...also muss ich an dem projekt spermato-dingsda dranbleiben richtig? schwierig alles.

dank dir aber fürs stellung beziehen.

grüße und gut nacht. die zicke

Beitrag von usajulie 21.09.08 - 01:50 Uhr

Hallo,
ich finde da muss er ja keinen Schiss vor haben, dadurch wisst ihr ja nur was sache ist.
Falls was nicht stimmt kann man ja meistens auch nachhelfen.
Falls es dann trotzdem nicht klappt kannste dich ja auch untersuchen lassen.

Mein Mann ist übrigens auch Soldat, aber US Soldat und grade im Irak.
Ich muss auch noch auf Januar warten. Aber messe schon Tempi und hab mir jetzt auch nen Persona geholt, damit ich gut über meinen Körper bescheid weiss wenn er dann da ist und weiss wann wir üben sollen. Denn er ist ja nur 18 Tage da und muss dann bis Juli wieder dahin.

wünsche euch viiieeel Glück

Liebe Grüße
Julie

Beitrag von zickedeluxe1978 21.09.08 - 02:05 Uhr

hallo julie,

achherrje, das find ich ja krass...US-soldat und dann noch irak. wie hälst du das aus???? ich fand afghanistan vor 4jahren schon schlimm...und das warn nur 12 wochen...und dann noch ein kind planen. boah, das wird bestimmt nich minder spannend, wohl eher weniger frequentiert als bei uns. ich ziehe symbolisch den hut vor dir/euch und wünsche euch ganz ganz ganz ganz viel kraft. drücke schon jetzt alle daumen die ich habe.

wielange muss er denn eigentlich noch dort bleiben und wielange haltet ihr das bis jetzt schon durch?

lass mal dann von dir hören so ab märz/april/mai rum. da schnackelt es dann bestimmt. :-D:-D;-)#huepf

ganz ganz liebe grüße die zicke

PS: sind beide dies jahr 30 geworden und er hat wohl einfach angst vor einem negativ-ergebnis bezüglich seiner fruchtbarkeit - soldat-versagensängste etc...meine untersuchung beim arzt verlief sehr gut. er meinte nach der letzten untersuchung im mai, dass er nur die mangelnde frequenz als problem sähe.

Beitrag von bw1975 21.09.08 - 07:38 Uhr

hallo,

dein text ist sehr schön ironisch geschrieben, sehr lustig ;-)
Was machst Du beruflich? Texter?

Ich bin mal etwa 4-5 Tage vor ES schwanger geworden, war dann leider eine Fehlgeburt. Mittlerweile klappt es nichtmal wenn ich direkt am Es Sex habe ;-)

Grüße bw

Beitrag von zickedeluxe1978 21.09.08 - 13:44 Uhr

och, das sind ja keine rosigen aussichten. das mit der fehlgeburt tut mir leid...hoffe, dass es dennoch bald klappt bei dir. #pro

nein, bin natürlich keine texterin sondern nur ne poplige kfm. angestellte in ner absoluten horror-streß-position. hab wohl mein gewerbe verfehlt. :-(

schreib einfach gern alles von meiner seele! ;-)

drück die daumen für uns alle. chacka. wir schaffen das!!!!