Trocken wie die Wüste...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von violoncello 21.09.08 - 01:00 Uhr

Hallo Ihr,
ich bin eine stillende Mutter. Mein Kind ist 10 Monate alt. Sex hatte ich seit der Geburt (Kaiserschnitt) genau dreimal. Und warum? Es tut weh. Man hat mir gesagt, Stillen trocknet die Schleimhäute aus. Was kann man jetzt dagegen tun? Ich hatte schon Vaginalapplikationen zum Befeuchten probiert. Auch Gleitgel, aber das brennt wie Feuer. Pilzinfektion wurde auch schon abgeklärt und behandelt; außerdem musste ich Mittelchen nehmen, die das Milieu wieder herstellen. Ich weiß nicht, was ich noch machen soll. Würde gerne mal wieder und mein Partner gibt sich auch die größte Mühe. Hatten sonst immer tollen Sex. Ich glaube nicht, dass es ein psychisches Problem ist, sondern wirklich nur an der Trockenheit liegt. Bin total empfindlich seit der Geburt. Alles ist total schnell wund und brennt da untenrum. Da hab ich schon vorher keinen Bock, wenn ich nur dran denke. Kennt das noch jemand?

Beitrag von fedflash 21.09.08 - 07:45 Uhr

Hi,

ich kenne das überhaupt nicht, aber. Vielleicht hat das Gleitgel Stoffe die du nicht verträgst?
Vielleicht wäre Olivenöl oder soetwas ja auch geeignet?
Ich denek wenn amn dies ins Vorspiel einbindet udn du dich wirklich entspannen könntest würde es gut klappen.
Was sagt den dein Frauenarzt dazu?

Ich wünsche euch viel erfolg!!!

Beitrag von vroni1982 21.09.08 - 09:34 Uhr

Weleda Wildrosenöl ist intimfähig und verursacht normalerweise keine Allergische Reaktion oder ungewünschte Nebeneffekte. Wenn man noch Öl von der Dammmassage übrig hat, geht das auch. Aber man sollte gut aufpassen, wenn man nur mit Kondomen verhütet. Öl macht Kondome porös.
Ich würde evtl. neben meinem FA auch nochmal meine Hebi um Rat fragen (auch wenn man sich jetzt länger nicht gesehen hat);-)

Beitrag von xx--xx 22.09.08 - 15:06 Uhr

Das hatte ich auch. Bei mir kam die Trockenheit von der Pille. Als ich diese abgesetzt habe, wurde es besser. Das ist leider eine sehr häufige Nebenwirkung der Pille, die bei mir auch erst nach der Schwangerschaft aufgetreten ist.

Schmerzen hatte ich auch. Extrem. Wollte schon gar keinen sex mehr. Das lag aber daran, das ich zu wenig Rückbildungsgymnastik gemacht habe. Die Gebärmutter lag noch viel zu weit unten, so das es sehr schmerzte beim Sex. Nach 3 Monaten Beckenbodentraining waren auch die Schmerzen weg.

Manche Frauen haben keine Probleme mit der Rückbildung, manche sehr. Bei vielen Frauen macht es sich auch erst später bemerkbar.

LG