Schmerzen ab der Hüfte abwärts

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathy001 21.09.08 - 04:48 Uhr

Guten Morgen,

hatte schon mal jemand von euch starke schmerzen ab der Hüfte abwärts? Ich bin die Nacht mit starken Schmerzen aufgewacht, mir tut die komplette rechte Seite ab der Hüfte abwärts weh, ich kann kaum auftreten. Ist das normal? Liegt die kleine nur auf einem Nerv das das die Schmerzen auslöst? Wer kennt sowas noch? Und hat jemand Tipps wie das erträglich wird? Schmerztabletten möchte ich nicht nehmen solange es sich nicht irgendwie vermeiden lässt.

Liebe Grüße Kathy

Beitrag von hummel-sanna 21.09.08 - 05:01 Uhr

Guten morgen! #gaehn

Ich kenne das nur, wenn ich zu lange auf einer Seite gelegen habe. Dann Schmerzt es wie verrückt, es dauert auch eine Weile bis es sich gegeben hat. Muss dann immer erst auf dem Rücken liegen bis ich mich wieder nach rechts oder links legen kann.

Richtige Tipps kann ich dir nicht geben.

Außer: Zähne zusammenbeißen und durch.

Ich kämpfe grad mit ner fiesen dichten NAse. Mein Schatz hat die Erkältung mit gebracht #schmoll. Der ist gut. Nimmt grippostad und NAsenspray und schläft prima durch. :-[

Das mal so am Rande #schein

Drück dir die Daumen, dass deine Hüfte bald wieder besser wird. Achja, es kann auch gut sein, dass sie sich schon etwas öffnet und daher schmerzt....

LG
Sanna (29+6 #huepf)

Beitrag von kathy001 21.09.08 - 05:16 Uhr

guten morgen,

das mit der Erkältung kommt mir auch bekannt vor, aber die stört mich weniger #schein ich hoffe auch das die schmerzen im laufe des tags wieder nachlassen, denn so wie es im Moment ist kann ich ja nicht mal mit dem Hund vor die Tür, ich würde ja ne Ewigkeit brauchen um allein schon die Treppen runterzukommen. Das eine Seite schmerzt wenn ich zu lange auf der stelle liege kenne ich aber der schmerz hält nun schon seit einigen stunden an und wird nicht besser, selbst im sitzen schmerzt die Seite komplett #schmoll

Beitrag von lillilou 21.09.08 - 07:07 Uhr

Guten Morgen,

mich interessiert das auch brennend!
Ich leide schon viele Wochen darunter und es wird immer schlimmer, #schock ich habe sogar nach zwei Minuten auf dem Stuhl oder im Auto sitzen schon fiese Schmerzen.
Kann dann kaum laufen. #augen
Und meine Hände schmerzen auch und sind extrem taub?!

Hoffe, dass geht nach der SS wieder weg.

Wünsche dir alles Gute für deine SS und versuche es ohne Tabletten auszuhalten, Augen zu und durch!

Hoffentlich weiß jemand was das ist.

LG Lillilou, ET - 7, #bla

Beitrag von saskia33 21.09.08 - 07:11 Uhr

Ich hab das auch #schwitz
Ist ganz schlimm bei mir,kann kaum noch laufen!!!!!!
Laufe hier rum wie eine alte Frau #schmoll

Tipps kann ich dir leider leine geben,da müßen wir wohl durch #aerger


lg sas 32.SSW

Beitrag von kathy001 21.09.08 - 07:17 Uhr

zumindest scheine ich damit nicht allein zu sein #schock.... wobei ich keinem solche schmerzen wünschen würde, das is ja kaum zu ertragen und voll vies...
ich hoffe ich finde noch heraus woher das kommt und wie oder ob das wieder weggeht... ich hoffe das das nich bis zum ende der schwangerschaft bleibt, hab noch einige wochen vor mir #schmoll

Beitrag von 98honolulu 21.09.08 - 08:09 Uhr

Hallo, das hatte ich auch!
Es ist wohl nichts unnormales in der SS, denn das Becken wird total gedehnt und dadurch werden Muskeln und Sehnen gezogen und gedehnt, die wiederum Einfluss auf alle möglichen Gelenke haben. Außerdem entzieht dir das Baby ganz viel Calzium, Magnesium etc und es kommt zu Gelenkschmerzen.
Mir hat ein Besuch bei der Ostheopathin geholfen und die hat mir Aufbaukalk 1+2 von Weleda (Apo!) empfhelne, der prima hilft!

LG