jetzt geht gar nichts mehr!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mausi124 21.09.08 - 10:03 Uhr

Hallo,

meine Maus trinkt Ihre Hipp Milch jetzt kaum noch.:-(
Wollte gestern auf Milasan umsteigen, hat Ihr aber nicht geschmeckt und die Flasche verweigert.

Warum ich wechseln wollte, von Hipp spuckt Sie nur noch, bis vor 3 Tagen hat sie immer viel Getrunken (in 24 Std. 1300-1500 ml)
jetzt ist mir aber aufgefallen, das Sie immer weniger trinkt. Sonst war die Flasche immer leer und jetzt trinkt Sie max. 60-90 ml und das auch nur "gequält" (also nicht mit genuss) zeitlich liegen wir für die Menge bei 15-20 min und sie ist sehr nölig.#schmoll

Was soll ich jetzt machen??

Lg,
miri mit Lottchen 13 1/2 Wochen

Beitrag von maschm2579 21.09.08 - 10:20 Uhr

Hallo miri,

gibst Du 1er Nahrung?

Also die Menge in 24 Std ist viel zu viel! Die Mäuse sollten über einen Zeitraum von ca. 2 Wochen dann wieder nicht mehr als 1000 ml trinken. Die Nieren können das nicht verarbeiten.

Tja und das Problem mit der Milch kenne ich nur zu gut. Wir haben das Milchspielchen schon 9x gehabt und entweder verträgt sie die Milch nicht oder mag sie nicht.

Was bei uns der absolute Renner ist, ist Bebivita. Die liebt Hannah heiß und innig...

Die Trinkzeit ist völlig normal. Wir saßen in dem Alter manchmal 45 Min für 50 ml.

Na und diese "Brustschimpfphase" hat jedes Kind. Dann schreien sie die Flasche (Brust) an oder trinken nicht.
Es kann also sein das sie die Milch zwar mag aber keine Lust hat zu trinken.

Also ich würde erstens eine 1er Nahrung geben und dann je nachdem bei Hipp bleiben oder vielleicht Bebivita 1er nehmen.

Hannah hat diese Phase auch gerade und trinkt so gut wie nicht. Noch vor einer Woche waren es zeitweilig alle 4 Std 170 ml und sie hat durchgeschlafen. Jetzt trinkt sie:

gegen 3.00 Uhr 90 ml
gegen 07.30 Uhr 100 ml
12.00 Uhr halbes bis ganzes Glas / keine Milch
16.00 Uhr halbes Glas Obst / keine Milch
20.00 Uhr ca. 150 ml Milch

dazu 150 ml Tee sonst würde sie ja austrocknen.

Also mach Dir nicht allzu viel Sorgen. Evlt ist das nur ne Phase und Babys holen sich was sie brauchen. Wenn sie ein paar Tage mal weniger trinkt, würd es es verkraften.

lg Maren u Hannah 6 Monate

PS: Hannah hat auch schon drei Tage die Milch verweigert :-(

Beitrag von mausi124 21.09.08 - 10:28 Uhr

Hi!

#danke

Ja, sie bekommt schon seit längerem die 1 er von Hipp.
Mit der Pre war es noch schlechter.
Am anfang ging es, doch dann hat Sie immer mehr getrunken.
Mir kam das auch zu viel vor, und so habe ich den KiA
gefragt, was ich machen kann. Erster Tipp, Nestargel mit in die Flasche -half aber nichts.
Dann riet er mir zu Reisflocken in die Flasche, hat sie aber auch nicht getrunken. Hab dann aus lauter verzweiflung einen dünnen Brei angerührt und den hat sie gegessen.

Nur das Problem ist, sie hat ja hunger.!! Nur anscheinend nicht auf Milch (von Hipp) und heute bekomme ich ja auch nichts anderes mehr.

Wann hast Du denn angefangen mit Brei zu füttern??

LG,
miri

Beitrag von maschm2579 21.09.08 - 10:44 Uhr

Ich habe mit 5 Monaten angefangen zuzufüttern. Früher würde ich es zwar nicht empfehlen aber was willst Du machen?
Die 2er Nahrung darf erst gegeben werden wenn 2 Mahlzeiten ersetzt sind.

Hipp Bio hat auch schon am meisten Stärke von allen Nahrungen.

Evlt würde ich es mit der Bebivita 1er versuchen. Die haben eine neue Rezeptur und ich bin der Meinung das die Milch super satt macht. Probier es doch erstmal aus und dann kannst Du immer noch entscheiden.

Meistens hilft eine Milchumstellung ja ganz gut und die Mäuse trinken erstmal wieder besser. Schmeckt ja anderes :-)

lg Maren

Beitrag von mausi124 21.09.08 - 11:06 Uhr

Hi!

Danke :-)

werde morgen früh lostigern und Bebivita 1 holen
und mal schaun, was sie dazu sagt.

Ach ja, mein Mann hatte einmal ausversehen Bio Milch von Hipp mitgebracht, das endete in Bauchweh :-(

Ansonsten weiß ich nicht.
Versuche zumindest noch min 2 Wochen durchzuhalten ohne Brei. Nur wenn gar nicht geht, werde ich früher beginnen.

Vielen lieben Dank.
miri

Beitrag von maschm2579 21.09.08 - 12:11 Uhr

Na dann berichte mal ob die Maus Bebivita mag :-) bin ja gespannt.

Die Hipp Prob. hat Hannah überhaupt nicht vertragen. Sie reagiert auf alles was Probiotik hat mit schlimmen Koliken.

Bin gespannt auf morgen ...

lg und einen schönen Restsonntag

Beitrag von mausi124 21.09.08 - 12:14 Uhr

Hi!

gebe Dir morgen bescheid ;-)

es ist doch echt zum "eierlegen",
erst zuuu viiiiel, dann spucken und jetzt garnicht groß mehr trinken.

Hoffe das Ihr die Milch schmeckt und Sie es gut verträgt.

LG,
und auch einen schönen restsonntag

miri