Baby kratzt sich

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von horsefan 21.09.08 - 10:15 Uhr

Guten Morgen,

mein kleiner Sohn, 16 Wochen, kratzt sich wie wild am Kopf. Ist dann total unruhig, kratzt vor allem, wenn er müde ist und im Schlaf (sodaß er vor lauter Kratzen wach wird).
Anfangs schob ich es auf den Milchschorf, doch dieser ist nun ausgeheilt. Auch Babyöl und Bepanthen auf der Kopfhaut brachten keine Besserung. Kinderärztin konnte auch nichts feststellen.
Hat jemand hier schon ähnliches erlebt? Muss dazu sagen, die ersten Zähnchen schießen auch ein, vielleicht besteht hier eine Verbindung (Schmerz raus lassen?) Wann trat Besserung auf und was habt ihr dagegen gemacht?

Vielen Dank vorab.

Beitrag von deifala 21.09.08 - 10:22 Uhr

Hallo,

meine kleine kratzt sich auch wenn sie müde ist wie wild am Kopf und ist dann auch total unruhig. Milchschorf hatte sie an der Stelle an der sie kratzt überhaupt nicht und man sieht auch nicht dass da irgendwas wäre. In ein paar Wochen müssen wir zum Kinderarzt und da werd ich dann wohl auch mal nachfragen.

Grüße
Nicole

Beitrag von horsefan 21.09.08 - 10:24 Uhr

Hallo,

danke für die Antwort.
Denke auch, dass es für die Kleinen eine Art Ventil ist...Die Kinderärztin gab mir den Tipp mit der Bepanthen Salbe. Hat aber, außer fettigem Haar, nichts gebracht ;-)

LG, Simone

Beitrag von deifala 21.09.08 - 10:29 Uhr

ja ich denke das auch. Sie macht das nämlich den ganzen Tag nicht, sondern nur wenn sie Abends müde ist, im Bett liegt und nicht schlafen will. Wenn sie da irgendwas am Kopf hätte würde sie ja nicht nur einmal am Tag für ein paar Minuten da kratzen sondern den ganzen Tag denke ich. Ich hab allerdings immer Angst dass sie sich irgendwann total aufkratzt.

LG
Nicole

Beitrag von horsefan 21.09.08 - 10:34 Uhr

ich auch. Habe die Nägel kurz geschnitten. Außerdem hat er nachts so ein Hemdchen an (Unterm Schlafsack), wo man die Ärmchen über die Finger stülpen kann. Aber auch dort schafft er es, sich zu kratzen....

Beitrag von c18 21.09.08 - 11:27 Uhr

Hallo!
Es gibt dünne Kratzhandschuhe für Babys bzw. Overalls oder Bodys mit Umschlagbünchen, damit sie sich nicht zerkratzen. Bei meiner Tochter hat das sehr gut geholfen, sie hat das immer in der NAcht gemacht....
LG M

Beitrag von horsefan 21.09.08 - 11:52 Uhr

Hallo,

Danke für die Antwort. Werde mal die Hanschuhe probieren...

LG, Simone

Beitrag von redegewandte 21.09.08 - 13:52 Uhr

Hallo,

Niklas hat das auch von Anfang an gemacht. Er kratzt sich im Ohr und am Kopf. Und das immer wenn er müde wird. Inzwischen ist er 7 Monate und macht es noch exzessiver! :-) Es gehört einfach zu seinem "Mama ich bin müde"-Ritual dazu! Das davon manchmal die Ohren bluten....naja beim ersten Mal habe ich mich gehörig erschrocken! Bei meiner Freundin allerdings ist das eine Form von Neurodermitis!

Lg
redegewandte