Prolaktinwert war zu hoch....!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sylvi2502 21.09.08 - 10:20 Uhr

huhu ihr lieben,
war vor einigen wochen beim Gyn. und haben sie festgestellt das mein mein Prolaktinwert viel zu hoch ist,seit dem an nehme ich Liserdol.Nächste woche soll ich ich nochmal zur Blutabnahme kommen,naja und hoffe das der Wert gesunken ist.
Hat jemand Erfahrung damit???Habe gehört, das man dann Probleme damit bekommen kann Schwanger zu werden???

LG

Beitrag von alexandra7912 21.09.08 - 10:22 Uhr

das stimmt...

ein zu hoher prolaktinwert kann den ES verhindern...

aber wenn du was dagegen tust, sollte der wert ja besser werden..

du musst die tabletten allerdings bis zur ss weiter nehmen...
ohne kann der wert wieder steigen...

lg
Alexandra

Beitrag von yesilvisne 21.09.08 - 10:24 Uhr

hallo

das gleiche problem hab ich auch das mein prolaktin wert zu hoch ist
ich nehme aber bromocriptin 2,5 schon seit mehr als 3 monaten

es ist richtig das wenn der prolaktin wert zu hoch ist das es ein bisschen schwieriger wird mit dem schwanger werden

ich bin im 8üz es hat sich immer noch nichts getan werde langsam verrückt

lg yesilvisne