körperliche Arbeit - Unterleibsschmerzen - HILFE!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schweinchen123 21.09.08 - 10:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

Ich bräuchte Mal eure Meinungen:
ich bin ja eigentlich in der 6. SSW.
Gestern habe ich beruflich bedingt sehr stark gearbeitet und bekam gegen Abend UL-Schmerzen. Da bekam ich Angst, dass ich meinen Krümel verlieren könnte.
Bis auf einen erhöhten Schleimausfluss (im Slip) habe ich aber noch nichts bemerkt.
Mache ich mir umsonst einen Kopf, oder wie fängt eine so frühe Fehlgeburt an?
Ich habe mich wohl gestern wirklich übernommen. Das habe ich auf jeden Fall gelernt, aber ich möchte doch nicht mein Baby deswegen verlieren.
Würde mich über MEinungen freuen.
LG
Anja

Beitrag von inesschneeflocke 21.09.08 - 10:36 Uhr

hallo hast du vom arzt schon die bestätigung bekommen, wenn ja würde ich mit ihm nochmal reden das die arbeit zu schwer ist das du da uls bekommst ich denke mal wenn es keine möglichkeit gibt das dein arbeitgeber dir eine leichte arbeit geben kann , schreibt er dich krank in der kritischen zeit oder arbeitsverbot. so war es bei mir auch.

drück dir die daumen das deinem krümmel nichts passiert

gruß ines

Beitrag von schweinchen123 21.09.08 - 10:38 Uhr

Danke Ines,

dann werde ich auf jeden Fall morgen nochmal zum Arzt gehen. Es ist nur so schrecklich, dass heute Sonntag ist!!
LG
Anja

Beitrag von inesschneeflocke 21.09.08 - 10:40 Uhr

wie geht es dir den heute ? wieder besser?

Beitrag von schweinchen123 21.09.08 - 10:57 Uhr

Ja,
ich habe nur ein leichtes Drücken noch im UL (ganz leicht), allerdings bin ich auch ein wenig erkältet und muss zwischendurch Husten, vielleicht deshalb das Drücken.
LG
Anja

Beitrag von saskia33 21.09.08 - 10:38 Uhr

Mach dir mal nicht soviel Kopf,so schnell verliert man den Krümel nicht ;-)
Die"Schmerzen" kommen weil du dich wohl überanstrengt hast und das du soviel ZS hast ist normal in der SS!!!!

lg sas 32.SSW

Beitrag von schweinchen123 21.09.08 - 10:46 Uhr

Danke, Saskia
deine Antwort beruhigt mich jetzt doch, du bist ja schließlich ein Profi im schwanger sein (#cool). Ich hatte zwar die letzten Tage immer etwas Schleim im Slip, aber ich finde seit gestern abend ist es viel mehr als sonst, deshalb bin ich schon wer weiß wie oft auf die Toilette gerannt, um zu gucken, nicht dass ich doch Schmierblutungen bekomme.

Aber jetzt werde ich versuchen den Sonntag entspannt zu genießen.
Danke,
Anja

Beitrag von saskia33 21.09.08 - 10:51 Uhr

Ich bin seit ich Schwanger bin zur Schnecke mutiert #schock
Slipeinlagen wurden meine besten Freunde #freu

Ich bin am Anfang auch ständig aufs Klo gerannt um zu schauen ob alle i.O ist #klatsch

Das gibt sich aber mit der Zeit ;-)
Vertrau einfach deinem Körper,das wird schon!!

lg

Beitrag von schweinchen123 21.09.08 - 10:59 Uhr

Das ist ja beruhigend, und ich dachte, das wäre nicht normal!
Ich hatte auch ganz vergessen den FA danach zu fragen.
Danke,
Anja

Beitrag von rmwib 21.09.08 - 10:39 Uhr

#liebdrueck

Mehr Schleim ist ganz normal, Dein Körper macht das in der gesamten SS um das Baby vor aufsteigenden Infektionen und Bakterien zu schützen.

Auch ist es normal, dass es zieht und drückt und auch mal mehr weh tut. Wird ja quasi alles umgebaut gerade.

Das was Du da hast klingt für mich jetzt nicht gleich nach ner Fehlgeburt. Aber es ist super, dass Du auf Deinen Körper hörst. Nimm Dir Deine Auszeiten und setz oder leg Dich mal lang zwischendurch ;-)

Wird schon alles, genieß Deine SS, das geht soooooooo schnell rum.

Alles Liebe :-D

rmwib & Mucki ET+3

Beitrag von schweinchen123 21.09.08 - 10:49 Uhr

Danke, dir!
aus deinem Munde hört sich das alles ganz normal an.
Ich dachte nur, weil mein Ausfluss seit gestern etwas mehr ist als in den letzten Tagen. Auf jeden Fall werde ich mir ab jetzt Auszeiten gönnen!
Dir wünsche ich eine schöne Geburt! Hast ja nicht mehr lang (vielleicht bist du ja schon auf dem Weg ins KH #huepf)
LG
Anja

Beitrag von amingo 21.09.08 - 10:40 Uhr

Hi,
also wenn du dir überhaupt nicht sicher bist fahre ins Kh und lasse alles einmal durch schauen.
Aber ich denke so große Sorgen musst du dir nicht machen denn die Schmerzen können auch vom umstellen des Körpers kommen ( Gebährmutter und Eierstöcke )
Aber damit du dich als werdene Mama besser fühlst rate ich dir ins kh zu gehen einmal nach schauen lassen und dann geht es dir bestimmt wieder besser wenn du weisst das alles OK ist ;-):-p
LG Nicole 34ssw

Beitrag von schweinchen123 21.09.08 - 10:52 Uhr

Danke für den Tipp, Nicole!

Ich warte aber noch ein paar Stunden ab, wenn ich denn doch zu hibbelig werde, dann lass ich mich von meinem Schatzi hinfahren.
Ich dachte, ich fahre gleich mal eine Runde schwimmen im Solebad, das entspannt vielleicht auch, und ist auf jeden Fall für den Krümel nicht schädlich.
Dir noch eine schöne SS!

LG
anja