Erfahrungen mit Mönchspfeffer

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von magimac78 21.09.08 - 10:58 Uhr

Hallo Mädels,

ich nehme jetzt seit 18 Tagen Agnus castus D4 (Beginn 24 ZT, ES war am 26 ZT).

Bin mir jetzt nicht sicher ob es jetzt an den Tabletten liegt aber mein Zyklus hat sich schon von 43 Tagen auf 39 verkürzt!

Hat jemand Erfahrung mit Mönchspfeffer und kann mir sagen ob es wirklich so schnell geht das der Zyklus sich wieder normalisiert?! Oder ist das nur purer Zufall?

Hatte bis Mai immer einen Zyklus von 30 - 31 Tagen der sich dann wg. einer Zyste auf 43 verlängert hat.

Vielen Dank für jede Antwort.

LG

Magi

Beitrag von mspiggy 21.09.08 - 11:43 Uhr

Ich nehme schon seit ca. 7 Wochen Mönchspfeffer.

Die erste Blutung, auf die ich so lange gewartet habe, ist dann tatsächlich 10 Tage nach Beginn der Einnahme gekommen. So hatte es auch meine FÄ vorrausgesagt.

Jetzt bin ich schon wieder am 48. ZT. Meine FÄ sagt, dass das nicht normal ist. Sie sagt aber auch, dass der Möpf erstmal Zeit braucht, um zu wirken. Das dauert ca. 3 Monate. So lange muss ich jetzt noch abwarten.

#blume lg mspiggy

Beitrag von yashila 21.09.08 - 11:56 Uhr

Hi,

ich nehme Möpf jetzt im 3. Zyklus. Vorher hatte ich Endloszyklen. Mein Körper hat sich nach dem Absetzen der Pille einfach nicht wieder eingekriegt. Der erste Zyklus mit Möpf war dann 35 Tage lang, der zweite immerhin 38 Tage und jetzt mal schauen, bin erst bei ZT 7. Diesen Monat mess ich das erste Mal Tempi.

LG Yashi

Beitrag von jasseb 21.09.08 - 12:33 Uhr

also drei monate dauert es schon bis es wirklich wirkt.
hatte nen jegelmäßigen zyklus und hab möpf wegen pms angefangen zu nehmen.hatte aber im ersten monat schon weniger schmerzen aber nach drei monaten waren sie ganz weg.
weiß nun nur leider nicht wie ich meinen ES einschätzen soll denn laut tempi verkürzt sich mein zyklus, was aber ja durch positiv ist...