in einem anderen Forum bekomme ich keine Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lina74 21.09.08 - 11:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hab da mal ne Frage eine Schwierige.

Mein Mann hatte vor Jahren einen besten Freund. Mein Mann ist Pate über seine beiden Kinder. Sie haben sich damals durch Blödsinn zerstritten und Jahre keinen Kontakt gehabt. Naja wie es der Zufall so will kamen unsere beiden Kinder jetzt in eine Klasse. Jetzt sehen sich die Männer öfter wieder und sprechen auch schon wieder miteinander. Mein Mann vermisst ihn alsFreund und hätte ihn gerne als Paten für unseren frisch geborenen Sohn. Leider wissen wir nicht wie wir es anstellen sollen ihn zu fragen

Habt ihr eine Idee?????

Vielen lieben Dank

Mandy

Beitrag von claudia2107 21.09.08 - 11:17 Uhr

Ganz direkt?! So würd ich das machen.

Beitrag von felidae74 21.09.08 - 11:20 Uhr

Hallo Mandy,

ich denke dein Mann sollte ihn mal wieder auf ein Bier einladen oder zum Fußballabend.
Aber ihr dürft auch nicht vergessen das jetzt schon ein paar Jahre vergangen sind, da ändern sich schon mal Menschen.
Finde es keine gute Idee ihn gleich wieder als Pate zunehmen. Hat er sich den um die anderen Kinder in der Zeit gekümmert?
Ich denke nicht!
Aus diesem Grund würde ich es mir noch einmal überlegen!

LG
melanie

Beitrag von meli-1985 21.09.08 - 11:34 Uhr

Hallo Mandy,

meiner Meinung nach, sollte ein Pate jemand sein, dem ihr beide vollkommen vertraut und beide mögt.

Da dein Mann schon Jahre nicht mit ihm geredet hat und der Kontakt abgebrochen war, ist es - meiner Meinung nach - keine gute Idee ihn zum Paten zu nehmen.

Ich glaube, wenn man jahrelang nicht miteinander geredet hat, ist es schwer, die alte intakte Freundschaft wiederherzustellen und einanander wieder zu vertrauen.

Ich hatte mal so einen Fall mit einer Freundin, haben lange nich miteindander geredet, uns dann nach langer Zeit versöhnt, aber es hat wieder nicht geklappt. Wir haben uns eben beide in der Zeit verändert und so ist es bei deinem Mann und seinem Freund vielleicht auch so?

Ich müsst es euch gut überlegen.

Liebe Grüße, meli-1985