Wie funktioniert das mit der Hebamme? Kosten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sanni582 21.09.08 - 11:55 Uhr

Hallo zusammen,

wir waren gestern auf einem Geburtstag und ein Bekannter meiner Schwester hat uns gefragt, ob wir schon eine Hebamme haben. Er hat zwei Kinder und hat uns seine empfohlen. Leider blieb er nicht so lange und ich konnte nicht alles fragen.

Könnt ihr mir sagen, wie das mit der Hebamme funktioniert? Wie wird sie bezahlt?

Liebe Grüße
Sanni #ei #ei 15+6

Beitrag von ringring 21.09.08 - 11:59 Uhr

Bist du privat?
Dann kann ich dir nicht helfen.

Wenn du pflichtversichert bist kostet dich die Hebi gar nichts wird von der KK bezahlt.

DU rufst dort an und sie klärt alles weitere.

Allerdings gehst du in ein Geburtshaus ist es was anderes.
Und ich meine eine Begleithebi auch. Das heist wenn sie für dich ABrufbereit ist wenn es bei dir losgeht und dir dann auch im KA zur verfügung stehen soll.

Beitrag von silvia_1 21.09.08 - 12:00 Uhr

Hallo Sanni,

Du suchst Dir einfach eine Hebamme, entweder kann Dir jemand eine empfehlen, oder Du nimmst eine Hebamme aus dem Krankenhaus, in dem Du entbinden wirst, oder halt eine aus Deiner Umgebung. Sie rechnet direkt mit Deiner Krankenkasse ab. Ist also alles ganz easy. Du kannst auch mehrere Hebi's "ausprobieren", falls sie Dir nicht so richtig zusagt.

Liebe Grüße und eine schöne Schwangerschaft
Silvia mit Maxl (05.09.06) und Ü-Ei (30. SSW)

Beitrag von sanni582 21.09.08 - 12:05 Uhr

Hallöchen,

vielen dank für Eure Antworten. Nun bin ich wieder etwas schlauer :-)

Liebe Grüße
Sanni #ei #ei 15+6