Hilfe die Weisheitszähne!!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von anika84ef 21.09.08 - 12:20 Uhr

Hallo an alle!
Ich habe seit ein paar Tagen ein grosses Problem.Und zwar drücken meine Weisheitzähne so stark das ich nicht mehr meinen Mund aufbekomme und auch nicht mehr richtig essen kann.
Ich habe im allgemeinen sehr grosse Zähne und die weisheitszähne sind so weit hinten das sie fast aus dem Kiefergelenk rausgekommen sind.Jetzt fängt es halt an zu scheuern und beim kauen beiss ich mir alles auf.
Ich würde sie mir gerne ziehen lassen aber nur unter Vollnarkose weil ich hyseriche Angst vorm Zähneziehen habe.
Weiss jemand ob das geht und ob das was kostet?

Beitrag von picco_brujita 21.09.08 - 12:48 Uhr

hallo,

es geht, aber wenn die zähne gerade heraus gewachsen sind, würde ich dir davon abraten - zahn ziehen geht ganz schnell und wie gesagt, wenn die weißheitszähne gerade angelegt sind dann ist das auch kein problem.
ich habe auch sehr große zähne und mir wurde letztes jahr der weißheitszahn gezogen, da er mir zuviele probleme machte. hat überhaupt nicht weg getan - es wurde örtlich betäubt und nach 5 minuten war der spuck vorbei,

die kosten bei vollnarkosen musst du über deine KK abklären lassen. ich kenn aber fälle, die gar nichts dazu bezahlen mussten, da eine ähnliche symptomatik vorhanden war wie bei dir.

lg
brujita

Beitrag von anika84ef 21.09.08 - 12:52 Uhr

Das ist ja gerade das Problem sie wachsen nicht senkrecht aus dem Kiefer wie die anderen Zähne sondern Waagrecht aus dem Gelenk und drücken gegen die anderen Zähne .
Mann sieht auch nur ein kleines Stück vom Zahn der Rest ist mit Zahnfleisch bedeckt welches öfters entzündet ist.