Zu Früh getestet???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von isa0609 21.09.08 - 12:41 Uhr

ES am 12.09 also heute ES +9 und NMT am 26.09. Heute getestet und negativ trotz Ziehen rechts und links sowie Bauchspannungen (sehr hart), extremer Müdigkeit und Übelkeit (aber ohne Erbrechen). Nicht die gewöhnlichen Anzeichen meiner PMS.

Zu früh getestet?

Beitrag von juia 21.09.08 - 12:47 Uhr

Hallo
ich finde, es ist noch zu früh. Warte noch ein paar Tage und teste noch ein mal.

alles Gute
Julia

Beitrag von lastsnowdream 21.09.08 - 12:50 Uhr

hi du

teste nicht so früh das hat keinen sinn glaubs mir :-)
bei mir war erst 5 tage nach mnt posetiv und das nur mit clearblue

versuch dich zu entspannen #herzlich


lg sabine

Beitrag von jessi273 21.09.08 - 12:58 Uhr

hi,

ja, das war wohl zu früh. denn ansonsten hört es sich doch recht "postiv" an;-)

*lg* und drücke die daumen

Beitrag von redsea 21.09.08 - 13:01 Uhr

ES+9 kann noch ein Test anschlagen, weil das HCG erst bei rund 3 ist.
Es gibt Ausnahmen, da schlägt der Test bei ES+10 an.

Frühestens aber eher bei ES+12, da ist der Wert zwischen 20 und 59.
Da kann man es dann mit einem 10er wagen.