Ist es zu früh?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sternchen-08 21.09.08 - 12:46 Uhr

Hallo ich bins wieder.Habe erst vor kurzem mein Krümel verloren. An manchen Tagen denke ich, dass der Schmerz etwas nach lässt, doch wenn ich Schwangere oder kleine Babys sehe, muss sofort los weinen.Ich denke dann nur warum durfte Krümel nich leben?Es ist so ungerecht? Ist es bei euch auch so?Ich möchte weiterhin ein Baby. Ist zu früh darüber nach zu denken?Nehmt ihr irgendwelche Vitamine oder Folsäure zu euch?
Ich danke euch allen fürs zu hören und Antworten.
Liebe Grüße Sternchen

Beitrag von hei28 21.09.08 - 12:52 Uhr

wenn Du dafür bereit bist,ist es nicht zu früh. Du brauchtest keine AS,könntest also sofort wieder los legen. Ich bleibe zur Zeit zu Hause,damit ich nicht jedesmal schmerzlich erinnert werde. Im Kiga ist der Babyboom ausgebrochen. Ich sehe viele Schwangere und Babys.
Frag am besten mal Deinen Arzt,ob Du irgendwas einnehmen sollst.kannst ja mal den Eisengehalt usw prüfen lassen.
Ich drücke Dir die Daumen,daß es ganz schnell wieder klappt.

Beitrag von sternchen-08 21.09.08 - 13:07 Uhr

Danke für deine Antwort bzw. Rat. Ja der Babyboom ist momentan überall!!!!!!!!!!! Werde morgen versuchen wieder arbeiten zu gehen (Zahnarztpraxis). Habe schon etwas Angst, denn sie wissen es mit der Fehlgenburt.
Wird schon!!! Werde mal bei meinem FA anrufen und mich erkundigen.
Ich schicke dir ganz viel Kraft für die nächsten Tage!!!
Natürlich drück ich Dir auch die Daumen!!!!
Liebe Grüße Sternchen

Beitrag von brummeli67 21.09.08 - 15:57 Uhr

Hallo Hei,
ist der Eisengehalt ausschlaggebend, ob eine Schwangerschaft bestehen bleibt?

LG Sabine

Beitrag von hei28 21.09.08 - 18:13 Uhr

nein ist es nicht.Aber es ist trotzdem ganz gut,wenn der i.O. ist. War ja nur ein Beispiel.Es gibt so vieles,was überprüft wird,habe da allerdings keine Ahnung,weil es mir noch bevorsteht.

Beitrag von miratom 21.09.08 - 20:20 Uhr

Hallo Sabine,

Dein Eisenwert ist wichtig, da das Eisen für den Sauerstofftransport im Körper zuständig ist. Wenn Du extremen Eisenmangel hast, kann das Kind unter Umständen nicht mehr richtig mit Sauerstoff versorgt werden.

Liebe Grüße
Svenja

Beitrag von anna1002 21.09.08 - 22:16 Uhr

das mußt du für dich selbst entscheiden. nur gib die hoffnung nie auf. ich hatte drei fg mit as innerhalb von 10 monaten. danach bekam ich zwei süße Kinder. beide wohlauf.
also......viel glück!

lg
anna + melina + finn

folsäure habe ich die ganze zeit durch genommen, kann ja nicht schaden.

Beitrag von sternchen-08 22.09.08 - 17:35 Uhr

Danke für die Antwort. Seit dem ich hier im Forum bin gehts mir irgenwie besser. Es tut gut mit Frauen denen dies auch passiert ist zu schreiben!!!Danke das Ihr mir wieder Hoffnung macht!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Danke!!!!!!!!!!!!

Liebe Grüße